17. April 2021 / 14:59 Uhr

Vom BSC Süd: Max-Bennet Säger schließt sich Stahl Brandenburg an

Vom BSC Süd: Max-Bennet Säger schließt sich Stahl Brandenburg an

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Max-Bennet Säger (l.) schließt sich dem FC Stahl Brandenburg an.
Max-Bennet Säger (l.) schließt sich dem FC Stahl Brandenburg an. © Verein
Anzeige

Landesliga Nord: Aufgrund zu weniger Einsatzchancen zieht es Max-Bennet Säger zum FC Stahl Brandenburg. 

Anzeige

Der FC Stahl Brandenburg setzt weiter auf Spieler aus der Region und gab am Freitag die Verpflichtung von Max-Bennet Säger bekannt. Der 22-Jährige wechselt von Stadtrivale Brandenburger SC Süd in das Stadion am Quenz. Beim BSC kam Säger auf lediglich vier Einsätze in der Oberliga-Mannschaft, "aber um seine sportliche Entwicklung auch mit deutlich mehr Einsätzen zu forcieren, entschied er sich letztlich für den Wechsel zum FC Stahl", heißt es auf der Facebook-Seite des Vereins.

Anzeige

Der Mittelfeldspieler durchlief die Jugendabteilung des JFV Havelstadt Brandenburg und wechselte 2016 zum Kreisoberligisten Empor Schenkenberg. Nach vier Jahren, in denen er als Stammspieler agierte und Jahr für Jahr mehr Tore erzielte, zog es ihn zurück nach Brandenburg - zum ungeliebten Nachbarn des FC Stahl.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

„Max passt absolut in unser Konzept, jungen und talentierten Spielern eine sportliche Perspektive zu bieten. Wir haben im Sommer letzten Jahres den Kurs der ersten Männermannschaft geändert und sehen uns mit dem Interesse vieler talentierter Spieler für unseren Verein bestätigt. Mit einem jungen Trainerteam und Jungs aus der Region haben wir die Segel richtig gesetzt“, wird Lars Bauer, Sportlicher Leiter des Vereins, auf der Facebook-Seite zitiert.