18. Juli 2021 / 11:38 Uhr

Von 2012 bis 2021: Lewandowski, Haaland & Co. – Die 25 besten Transfers der letzten zehn Jahre

Von 2012 bis 2021: Lewandowski, Haaland & Co. – Die 25 besten Transfers der letzten zehn Jahre

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Lewandowski, Erling Haaland und Robin Gosens gehörten in den vergangenen Jahren zu den absoluten Top-Transfers.
Robert Lewandowski, Erling Haaland und Robin Gosens gehörten in den vergangenen Jahren zu den absoluten Top-Transfers. © IMAGO/Pool/Montage
Anzeige

Was haben Robert Lewandowski, Victor Osimhen und Toni Kroos gemeinsam? Sie alle lassen sich auf die eine oder die andere Art als Top-Transfer für ihre jeweiligen Klubs bezeichnen. Der SPORTBUZZER blickt anlässlich der aktuellen Transfer-Periode auf die 25 besten Spielerwechsel der vergangenen zehn Jahre.

Anzeige

Rund vier Wochen vor dem Start der Bundesliga qualmt es in den Köpfen von Trainern und Managern: Denn es gilt, den eigenen Kader bestmöglich und noch dazu möglichst preisgünstig zu verstärken - insbesondere vor dem Hintergrund der hohen Verluste durch die Corona-Krise. Dass dies geht, haben viele Klubs im In- und Ausland bewiesen, auch in den vergangenen zehn Jahren. Man denke nur an Robert Lewandowski, der vor mittlerweile sieben Jahren ablösefrei von Borussia Dortmund zum FC Bayern wechselte. Oftmals sind hohe Ablösen nicht unbedingt ein Erfolgsgarant, auch ablösefreie Profis können Gold wert sein.

Anzeige

Der BVB ist durch die Lewandowski-Causa zwar durchaus leidgeprüft, hat seinerseits jedoch in den vergangenen zehn Jahren etliche überragende Transfers getätigt. Erwähnt sei beispielhaft Jadon Sancho. Der Engländer verlässt die Borussen in diesem Sommer mit Ziel Manchester United. Die Transfersumme beläuft sich auf rund 85 Millionen Euro plus möglicher Boni. Auch wenn der BVB noch einige Millionen Euro an Sanchos Ex-Klub Manchester City überweisen muss, bleibt doch ein sattes Plus - schließlich kostete der englische Nationalspieler vor vier Jahren vergleichsweise bescheidene 8,5 Millionen Euro. Es war nicht der einzige gute Deal der Borussia. Der SPORTBUZZER zeigt die 25 besten Transfers der vergangenen zehn Jahre.

Von 2012 bis 2021: Die besten Transfers der letzten zehn Jahre

Robert Lewandowski, Erling Haaland und Robin Gosens gehörten in den vergangenen Jahren zu den absoluten Top-Transfers. Zur Galerie
Robert Lewandowski, Erling Haaland und Robin Gosens gehörten in den vergangenen Jahren zu den absoluten Top-Transfers. ©

Wie genau definiert sich übrigens ein guter Transfer? Für uns war schnell klar: Es ist eine Mischung verschiedener Faktoren, darunter insbesondere der Kaufpreis, die beim jeweiligen Klub erbrachten Leistungen und nicht zuletzt auch ein möglicher Profit beim Weiterverkauf des Spielers. Ein Faktor allein reicht nicht aus, um einen erfolgreichen Wechsel zu definieren. Eine solche Auswahl bleibt subjektiv und umstritten – das liegt in der Natur der Sache.

Gosens wechselte 2017 für 1,17 Millionen Euro

Besonders ist die Geschichte von Robin Gosens: Der 27-Jährige aus Emmerich am Rhein war im Juli 2017 für 1,17 Millionen Euro von Heracles Almelo zu Atalanta Bergamo gewechselt und war damals lediglich ausgewiesenen Experten ein Begriff. Vier Jahre später ist der offensive Linksverteidiger nicht nur Stammspieler und mit dem lombardischen Klub Dauergast in der Champions League, sondern inzwischen auch deutscher Nationalspieler. Ein Transfer in die Bundesliga, der zuletzt immer wieder im Raum stand, würde Atalanta sicher ein vielfaches von dem in die Kassen spülen, was man einst für Gosens in die Niederlande überwies. Sein Marktwert wird von transfermarkt.de auf stattliche 35 Millionen Euro taxiert.