04. September 2018 / 15:07 Uhr

TV Oyten bekommt Verstärkung aus der Regionalliga

TV Oyten bekommt Verstärkung aus der Regionalliga

Florian Cordes
file6vwyc0x31yg1dbkn3fs8
Marius Winkelmann (links), hier im Pokalspiel gegen den TB Uphusen, wechselt von der SV Drochtersen/Assel zum TV Oyten. © Björn Hake
Anzeige

Trainer Axel Sammrey holt Marius Winkelmann von der SV Drochtersen/Assel

Anzeige

In der Welt des Profifußballs wird der letzte Tag einer Transferperiode mittlerweile als "Deadline Day" bezeichnet. Hin und wieder werden an diesem Tag spektakuläre Wechsel eingetütet. Diese gibt es aber auch im Amateurfußball. Das ist nun dem TV Oyten gelungen: Vom Regionalligisten SV Drochtersen/Assel kommt Marius Winkelmann zu dem Bezirksligisten. TVO-Trainer Axel Sammrey bezeichnete den Wechsel als echten Glücksfall.

Doch warum entscheidet sich ein Fußballer, der viele Jahre in der 4. Liga gespielt hat, zu einem Wechsel in die Bezirksliga? "Ich gehe vor allem aus beruflichen Gründen zum TV Oyten", klärte der 27-jährige Winkelmann auf Nachfrage auf. Im Oktober beginnt Winkelmann eine journalistische Ausbildung. Den Aufwand, für Drochtersen in der Regionalliga zu spielen, könne er dann nicht mehr aufbringen.

Winkelmann, der in Oyten wohnt, kehrt zudem zu seinem Jugendverein zurück. "Es gab ein paar Vereine, die auf mich aufmerksam wurden", sagte Winkelmann. "Aber Oyten hat sich am meisten um mich bemüht." Der Mittelfeldspieler, der in der Regionalliga auch für den BSV Rehden und den VfL Oldenburg spielte, hofft darauf, dass er mit der Sammrey-Elf zurück in die Erfolgsspur findet. Der TV Oyten hat aus den ersten vier Spielen drei Punkte geholt.

Mehr zum TV Oyten

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt