27. Dezember 2021 / 13:01 Uhr

Von Hammerwurf bis Hockey-Länderspiel: Das waren die Sport-Highlights 2021 im Muldental

Von Hammerwurf bis Hockey-Länderspiel: Das waren die Sport-Highlights 2021 im Muldental

Marc Bohländer
Leipziger Volkszeitung
<b>Juli – Hockey auf hohem Niveau im Tresenwald:</b> Die weiblichen U18-Hockey-Nationalmannschaften Deutschlands und Polens absolvieren ein Trainingslager sowie drei offizielle Länderspiele im Sportpark Tresenwald in Machern. Vor Ort wurden bereits 2017 Ländervergleiche ausgetragen.
Die weiblichen U18-Hockey-Nationalmannschaften Deutschlands und Polens absolvieren ein Trainingslager sowie drei offizielle Länderspiele im Sportpark Tresenwald in Machern. © Roger Dietze
Anzeige

Auch das Sportjahr 2021 wurde von der Corona-Pandemie arg gebeutelt. Einige Höhepunkte gab es dennoch - wir haben die Highlights im Muldental zusammengetragen.

Muldental/Leipziger Land. Der Amateur- und Breitensport taumelte auch 2021 zwischen steigenden und fallenden Inzidenzen und den daraus folgenden Schutzverordnungen hin und her. Bis ins späte Frühjahr war komplett Sense, im Sommer kam ein kurzes Hoch, im Herbst schnell wieder der Ofen aus.

Anzeige

Im Muldental sorgten alte Bekannte für Furore: die Hammerwurf-Mädels Zoe Niemann vom TSV Kitzscher und Marie Luise Fischer vom SV Großbardau wurden in den Landeskader berufen – aller Ehren wert. Oder die alten Fußball-Haudegen, die sich im September beim Traditionscup des FC Grimma die Klinke in die Hand gaben.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Jahres-Rückblick in der Region Muldental/Leipziger Land

<b>Januar – Jagd nach dem FIFA-Pott:</b> Der Fußballsport liegt nicht nur wegen der Winterpause auf Eis. Für einen kleinen Lichtblick sorgt in diesen düsteren Tagen der sächsische Fußballverband, der den sächsischen Landespokal auf den Spielkonsolen Playstation 4 und Xbox One ausgerufen hat. Anfang Januar geht es dann in medias res, mit dabei auch diverse Kicker aus der Region. Zur Galerie
Januar – Jagd nach dem FIFA-Pott: Der Fußballsport liegt nicht nur wegen der Winterpause auf Eis. Für einen kleinen Lichtblick sorgt in diesen düsteren Tagen der sächsische Fußballverband, der den sächsischen Landespokal auf den Spielkonsolen Playstation 4 und Xbox One ausgerufen hat. Anfang Januar geht es dann in medias res, mit dabei auch diverse Kicker aus der Region. ©

Bei den Vorwärts Sachsen Volleys übernahm Nikola Poluga als neuer Chefcoach das Ruder. Mit Erfolg, die VVG-Mädels überwintern auf Platz vier der 2. Bundesliga. Im Sportpark Tresenwald war ebenfalls hohes Niveau zuhause. Die weiblichen U18-Hockeynationalteams aus Deutschland und Polen maßen hier im Juli gleich an drei Tagen hintereinander die Kräfte.