19. November 2020 / 18:49 Uhr

Von Hummels bis Reus: Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Von Hummels bis Reus: Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Heiko Ostendorp und Tobias Manzke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kommt es zum Comeback von Mats Hummels? Und hat Marco Reus noch eine Zukunft im DFB-Team? Der SPORTBUZZER macht den Kandidaten-Check.
Kommt es zum Comeback von Mats Hummels? Und hat Marco Reus noch eine Zukunft im DFB-Team? Der SPORTBUZZER macht den Kandidaten-Check. © imago images/Sven Simon/Revierfoto/Montage
Anzeige

Die letzten drei Länderspiele des Jahres 2020 haben für Bundestrainer Joachim Löw neue Erkenntnisse gebracht: Wer springt noch auf den EM-Zug auf? Wie wahrscheinlich ist es, dass der DFB-Coach doch noch auf die ausgebooteten Profis Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller setzt? Der SPORTBUZZER macht den Kandidaten-Check.

Anzeige

Die historische 0:6-Pleite gegen Spanien tut noch immer weh, doch der Blick der deutschen Nationalmannschaft muss sich nach vorn richten: In 204 Tagen beginnt die Europameisterschaft. Deutschland trifft in der Gruppenphase in München auf die Top-Kaliber Frankreich (15. Juni) und Portugal (19. Juni) sowie auf Ungarn (23. Juni). Doch mit welchem Kader wird Bundestrainer Joachim Löw diese Herausforderung angehen? Das ist nach der Blamage zum Abschluss der Nations League gegen die Iberer offener denn je.

Anzeige

Nach dem Kollektiv-Versagen der jungen Löw-Mannschaft, die mit vielen als sicher geltenden EM-Fahrern gespickt gewesen war, werden die Rufe nach erfahreneren Kräften immer lauter: Der Druck auf Löw und den DFB ist enorm. Mit jedem starken Spiel der im Frühjahr 2019 ausgemusterten Stars Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng wird die Debatte über eine Rückkehr des Weltmeister-Trios neu entfacht. Doch haben die drei überhaupt Chancen? Und was ist mit BVB-Star Marco Reus, den der Bundestrainer für die letzten drei Länderspiele des Jahres nicht nominiert hatte? Der SPORTBUZZER hat eine Auswahl der aktuellen DFB-Kandidaten zusammengestellt und deren EM-Chancen eingeschätzt.

Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Für die Europameisterschaft 2020, die 2021 nachgespielt werden soll, muss Bundestrainer Joachim Löw noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der <b>SPORT</b>BUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Antonio Rüdiger (von links), Jonas Hofmann und Marco Reus. Zur Galerie
Für die Europameisterschaft 2020, die 2021 nachgespielt werden soll, muss Bundestrainer Joachim Löw noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der SPORTBUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Antonio Rüdiger (von links), Jonas Hofmann und Marco Reus. ©

Aktuell steht für die DFB-Elf eine Pause an: Erst Mitte März muss Deutschlands oberster Fußballlehrer seinen nächsten Länderspiel-Kader benennen, um dann zum letzten Mal vor dem EM-Trainingslager mit seinen Nationalspielern arbeiten können. "Es gibt keine Möglichkeit, mit den Spielern etwas zu machen", beschrieb Löw seine Aussicht auf die kommenden vier Monate. Für die Suche nach Anführern und einem tragfähigen Defensivkonzept hat Löw also noch etwas Zeit. Sofern ihm der DFB nach der 0:6-Analyse nicht doch noch das Vertrauen entzieht. Es deutet aber vieles darauf hin, dass Löw trotz herber Kritik an seiner Arbeit auch bei der kommenden Länderspiel-Periode weiterhin im Amt sein wird.