13. Januar 2022 / 14:38 Uhr

Von Wolfsburg nach Aue: Potsdamer Jannis Lang wechselt zum FC Erzgebirge

Von Wolfsburg nach Aue: Potsdamer Jannis Lang wechselt zum FC Erzgebirge

Tobias Gutsche
Märkische Allgemeine Zeitung
In Aue: Jannis Lang mit FCE-Teamchef Marc Hensel (l.) und Sportdirektor Pavel Dotchev (r.)
In Aue: Jannis Lang mit FCE-Teamchef Marc Hensel (l.) und Sportdirektor Pavel Dotchev (r.) © FCE
Anzeige

Der 19-jährige Innenverteidiger will sich bei den Veilchen im Profifußball etablieren. Er unterschrieb einen langfristigen Vertrag. 

Das Potsdamer Fußballtalent Jannis Lang möchte beim FC Erzgebirge Aue Fuß im Profifußball fassen. Wie der Zweitligist am Donnerstag mitteilte, wechselt der 19-jährige Innenverteidiger mit sofortiger Wirkung vom VfL Wolfsburg zu den Veilchen. Er unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2025 und erhält die Trikotnummer 4.

Anzeige

Lang begann seine Karriere bei der SG Geltow und den Potsdamer Kickers, ehe er ins Leistungszentrum des FC Energie Cottbus wechselte. 2017 ging der 1,88 Meter große Abwehrspezialist in die Wolfsburger Jugend und schaffte den Sprung in die damalige U23 in der Regionalliga Nord. Vor einem Jahr hatte Lang einen Profivertrag bei den Wölfen unterschrieben, blieb aber ohne Einsatz im Bundesligateam, diese Saison kam er lediglich in der europäischen Youth League zum Einsatz. Von der U15 bis U19 bestritt er 17 Länderspiele für Deutschland.

In Bildern: Eine Nationalmannschaft für Brandenburg: Diese Spieler wären dabei.

<b>Gäbe es eine eigene Nationalmannschaft für Brandenburg, wären diese Spieler dabei</b> Zur Galerie
Gäbe es eine eigene Nationalmannschaft für Brandenburg, wären diese Spieler dabei ©

Mit dem FC Erzgebirge Aue wird Lang zunächst um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga kämpfen. Die Sachsen sind Tabellenvorletzter, haben drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und sechs auf den ersten Nichtabstiegsrang. Den Pflichtspielauftakt bestreitet Aue am Samstag (13.30 Uhr/Sky) beim Tabellenführer FC St. Pauli.