15. Mai 2019 / 13:07 Uhr

Vor 5 Jahren: TSG Neustrelitz wird Regionalligameister

Vor 5 Jahren: TSG Neustrelitz wird Regionalligameister

Johannes Weber/Horst Schreiber
Ostsee-Zeitung
Erfurts Trainer Thomas Brdaric
Neustreltz' damaliger Trainer Thomas Brdaric © Tommy Bastian
Anzeige

Der größte Vereinserfolg des aktuellen Oberligisten liegt bereits fünf Jahre zurück. Der Kader hat sich komplett verändert, die Spieler und Trainer sind weitergezogen.

Anzeige
Anzeige

Was wäre, wenn... Dieses Gedankenspiel kann man in Neustrelitz mittlerweile seit fünf Jahren durchspinnen. Was wäre nämlich, wenn die TSG vor rund fünf Jahren die Aufstiegsrelegation zur 3. Liga gegen die Reserve von Mainz 05 gewonnen hätte?

Wäre Sargis Adamyan, der bald für die TSG Hoffenheim in der Bundesliga auflaufen wird, mittlerweile Neustrelitzer Rekordtorschütze in der 3. Liga geworden? Hätte Daniel Bittner Stürmer wie Anton Fink, Marcel Ziemer, Manuel Schäffler und Co. schon längst zur Verzweiflung gebracht? Würden nun regelmäßig tausende Fans ins Parkstadion strömen? Könnte Thomas Brdaric schon der dienstälteste Trainer der 3. Liga sein? Hätte die TSG die Vormachtstellung des FC Hansa Rostock in Mecklenburg-Vorpommern beendet?

Es bleiben hypothetische Fragen. Sicher ist nur: Der Verein, aus dem fast ein Profi-Klub geworden wäre, ist jetzt Oberliga-Mittelmaß. Doch von der glorreichen Saison 2013/14 wird man im Osten Mecklenburgs noch jahrelang schwärmen und „Was wäre, wenn...“-Szenarien durchspielen können.

Fast auf den Tag genau vor fünf Jahren feierten die Residenzstädter nämlich den bislang größten Vereinserfolg. Die TSG Neustrelitz gewann am 11. Mai 2014 gegen den Berliner AK mit 3:1 und war vom 1. FC Magdeburg nicht mehr von Platz 1 der Regionalliga Nordost zu verdrängen. Meister! Ein Grund, auf die Werdegänge der damaligen TSG-Spieler zu schauen.

Der TSG-Kader in der Saison 2013/14 - das wurde aus den Spielern

Torhüter Daniel Bittner zog es im Sommer 2016 zum FSV Union Fürstenwalde, war dort aber nur zweite Wahl. Mittlerweile ist der 28-Jährige Ersatzkeeper beim Berliner AK- Zur Galerie
Torhüter Daniel Bittner zog es im Sommer 2016 zum FSV Union Fürstenwalde, war dort aber nur zweite Wahl. Mittlerweile ist der 28-Jährige Ersatzkeeper beim Berliner AK- ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt