15. September 2021 / 18:22 Uhr

Vor dem Oberliga-Start: IceFighters Leipzig mit zwei Leckerbissen gegen Halle

Vor dem Oberliga-Start: IceFighters Leipzig mit zwei Leckerbissen gegen Halle

Stephanie Riedel
Leipziger Volkszeitung
Das Tor der Saale Bulls in Bedrängniss. Hannes Albrecht (Leipzig) und Florian Eichelkraut (Leipzig) im Angriff

MEC Halle 04 Saale Bulls vs. EXA Icefighters Leipzig 
Eishockey Oberliga Ost Saison 2020/2021
Sparkassen Eisdom Halle (Saale)
Copyright: VIADATA / Holger Johns
Icefighters Leipzig gegen Saale Bulls: Die Derbys unter Erzrivalen versprechen wieder Spannung. © VIADATA / Holger Johns
Anzeige

Den Fans der IceFighters Leipzig wird am Wochenende ein außergewöhnliches Programm geboten. Gegen den Erzrivalen Saale Bulls stehen zwei Partien an. Die umrahmen ein weiteres Highlight. Am Sonnabend steigt die Saisoneröffnung vor den Toren des Kohlrabizirkus.

Leipzig. Die berühmt berüchtigten Derbys zwischen den IceFighters Leipzig und den Saale Bulls firmieren bekanntlich unter „Knallerduell“. Die Matches unter den mitteldeutschen Rivalen garantierten bislang volle Eishallen und eine Bombenstimmung. Die Eishockey-Fans mussten bekanntlich Corona-bedingt über ein Jahr darben. Nun bietet sich ein vorsaisonaler Leckerbissen für alle Freunde des schnellsten Mannschaftssports der Welt.

Anzeige

Die Eiskämpfer und die Hallenser bestreiten dieses Jahr erstmalig gemeinsam die Vorbereitung der neuen Spielzeit im Nord-Ost-Pokal. Die Kufencracks von Cheftrainer Sven Gerike erbeuteten wie Halle in den vier Pokalpartien nur zwei Zähler. Mit der Punktausbeute ist der 44-Jährige nicht zufrieden. „Wichtiger ist aber, wie die Jungs funktionieren.“ Mit dieser Entwicklung sei er einverstanden. „Feintuning und das Einstellen taktischer Maßgaben stehen noch aus“, erklärt der Club-Boss.

Mehr zu IceFighters Leipzig

Nun treffen die Seinen auf den mitteldeutschen Kontrahenten aus Halle. Das ergaben die Gruppenspiele im Pokal. Die beiden Teams drehen eine Ehrenrunde vor der am 26. September beginnenden Spielzeit der Oberliga Nord. Sie kämpfen im Pokal um Rang fünf. Sehr zur Freude der Anhänger. Gegnerische Fans können jeweils dabei sein. Am Freitag (20 Uhr) steigt das Hinspiel im Eisdom in der Saalestadt. Club-Präsident Daniel Mischner hat eigentlich keinen Bock auf den Erzrivalen. „Doch in Coronazeiten freuen wir uns ausnahmsweise auch über Leipziger Fans“, fügt der 44-Jährige an. Zwei Tage später empfangen die Sachsen die Bullen im Kohlrabizirkus (17 Uhr). Spannung ist garantiert.

Die Begegnungen umrahmen ein weiteres Highlight. Am Sonnabend feiern die Eiskämpfer ab 16 Uhr die Saisoneröffnung. Neuer Ort des Geschehens ist kurzfristig das Areal vor der Heimspielstätte. Nach der Mannschaftspräsentation stehen die Spieler für Autogramme bereit. Der Abend wird dann gemütlich bei einem Schnack mit den Profis – sie sind offen für ganz persönliche Fragen – und dem Team abgerundet. Fürs leibliche Wohl sorgen die Gastgeber selbstredend.