29. Juli 2020 / 17:16 Uhr

Vor Europa-League-Spiel gegen Rom: Sevilla-Profi positiv auf Corona getestet

Vor Europa-League-Spiel gegen Rom: Sevilla-Profi positiv auf Corona getestet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ein Spieler des FC Sevilla ist positiv auf COVID-19 getestet worden.
Ein Spieler des FC Sevilla ist positiv auf COVID-19 getestet worden. © imago images/La Liga (Montage)
Anzeige

Nach Mariano Diaz von Real Madrid gibt es im spanischen Fußball einen weiteren Corona-Fall. Wie der FC Sevilla am Mittwoch mitteilte, ist ein Spieler aus der Mannschaft positiv getestet worden. Die Mannschaft bereitet sich aktuell eigentlich auf die Achtelfinal-Partie in der Europa League gegen die AS Rom vor.

Anzeige
Anzeige

Ein Spieler des FC Sevilla ist nach Angaben des spanischen Klubs am Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Verein teilte am Mittwoch aber nicht mit, um wen es sich handelt. Der Infizierte zeige keine Symptome, sei in gutem gesundheitlichen Zustand und daheim isoliert. Sport- und Gesundheitsbehörden seien informiert und das Training vorübergehend ausgesetzt, hieß es in der Mitteilung des Tabellen-4. der abgelaufenen Saison in der La Liga weiter.

Mehr vom SPORTBUZZER

Rekordsieger Sevilla trifft im Achtelfinale der diesjährigen Europa League am 6. August in Duisburg auf AS Rom. Das Achtelfinale zwischen den beiden Klubs wird in nur einem Spiel entschieden, weil das Hinspiel im März wegen der Coronavirus-Pandemie nicht mehr ausgetragen werden konnte. Der kleinere Europapokal-Wettbewerb wird in dieser Saison mit einem Finalturnier in Nordrhein-Westfalen beendet.

Champions League 2020/21: Diese Klubs sind schon für die Gruppenphase qualifiziert

Borussia Mönchengladbach (li.) hat es geschafft und auch Bergamo-Legionär Robin Gosens (r.) ist dabei: Insgesamt 24 Mannschaften stehen schon sicher in der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2020/21 – der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Überblick. Zur Galerie
Borussia Mönchengladbach (li.) hat es geschafft und auch Bergamo-Legionär Robin Gosens (r.) ist dabei: Insgesamt 24 Mannschaften stehen schon sicher in der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2020/21 – der SPORTBUZZER gibt einen Überblick. ©

Auch Mariano Diaz von Real Madrid positiv auf Corona getestet

Am Dienstag war bereits ein anderer Spieler aus der spanischen La Liga positiv auf das Virus getestet worden: Mariano Diaz von Real Madrid. Auch die Königlichen bereiten sich nach ihrem Meisterstück in der Liga aktuell auf den europäischen Wettbewerb vor. Am 7. August steht für Real das Champions-League-Rückspiel bei Manchester City an. Das Hinspiel hatte das Team von Trainer Zinedine Zidane zu Hause mit 1:2 verloren. Diaz wird den Madrilenen für das Spiel in Manchester definitiv fehlen. Der Rest der Mannschaft trainiert allerdings unter den ohnehin bestehenden Hygiene-Vorschriften.