31. Juli 2020 / 10:35 Uhr

Vor Pokal-Hit: FC Eilenburg spielt gegen U19 des Halleschen FC

Vor Pokal-Hit: FC Eilenburg spielt gegen U19 des Halleschen FC

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
eilenburg
Die Vorfreude auf die Sachsenpokal-Begegnung steigt bei Mannschaft und Verantwortlichen immer mehr. © Thomas Jentzsch
Anzeige

Das Spiel wird nicht nur der letzte Test von Eilenburg vor der Pokalbegegnung gegen Lok Leipzig sein, sondern dient auch als Testlauf für das Hygienekonzept.

Anzeige
Anzeige

Eilenburg. Das Kribbeln wächst sich langsam zu einem veritablen Ganzkörperjucken aus: Am 8. August (18 Uhr) spielt der FC Eilenburg erstmals in seiner Vereinsgeschichte um den Einzug ins Finale im Fußball-Sachsenpokal. Der letzte Test vor dem Duell gegen Lok Leipzig steigt am Samstag, bereits ab 11 Uhr, gegen die U19 des Halleschen FC. Dabei gibt es auch die Tickets für den Pokalhammer.

Jene Partie stößt deutschlandweit auf Interesse. Neben dem MDR, der im Stream live überträgt, haben auch Sky und RTL Interesse an dem Duell bekundet. Kein Wunder: Erstmals finden in Deutschland wieder Pflichtspiele vor einer größeren Zuschauerkulisse statt – und Eilenburg ist einer der Vorreiter. Genau deshalb muss und soll alles passen. Ebenfalls sicher: Das SPORTBUZZER-Radio wird vor Ort sein und live übertragen.

Mehr zum FCE

Die Vereinsspitze – insbesondere Präsident Steffen Tänzer – organisiert im Dauermodus. Das Hygienekonzept ist ausgeklügelt und schlüssig. Jetzt steht auch fest, ab wann es die begehrten Tickets gibt. Das Eilenburger Kontingent (500 Stück) gibt es erstmals am Samstag im freien Verkauf. Am Rande des Testspiels gegen die U19 des Halleschen FC werden die Karten zwischen 11.30 und 12.30 Uhr angeboten. Das Spiel wurde aufgrund der angekündigten Hitze auf 11 Uhr vorgezogen.

Große Vorfreude

Gespielt wird im Ilburg-Stadion, dort gibt es auch die Tickets. Pro Person werden am Samstag maximal zwei Eintrittskarten ausgegeben, Mitglieder genießen Vorkaufsrecht und können sich auch schon vorab beim FCE melden. Über weitere Vorverkäufe, falls am Samstag nicht alle Tickets verkauft werden, informiere der Verein in Kürze, erklärte Tänzer. Am Spieltag selbst wird es keinen Verkauf der Eintrittskarten geben. Wer keine besitzt, braucht also gar nicht erst anreisen. Auch ein Kontingent für Schiedsrichter, die sonst freien Eintritt genießen, gibt es nicht.

Der Test gegen Halle ist auch ein Testlauf für das Hygienekonzept. Erstmals seit März werden wieder Zuschauer im Stadion sein, die müssen unbedingt einen Mund- und Nasenschutz mitbringen. Sportlich herrscht bei FCE-Coach Nico Knaubel „große Vorfreude. Wir haben gut trainiert und hoffen, dass sich keiner verletzt.“