26. Juni 2021 / 18:09 Uhr

Vor stattlicher Kulisse: Ludwigsfelder FC unterliegt Energie Cottbus nur knapp

Vor stattlicher Kulisse: Ludwigsfelder FC unterliegt Energie Cottbus nur knapp

Lars Sittig
Märkische Allgemeine Zeitung
Lange Zeit lieferten sich der Ludwigsfelder FC (weiße Trikots) und Energie Cottbus ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bevor Energie knapp siegte.
Lange Zeit lieferten sich der Ludwigsfelder FC (weiße Trikots) und Energie Cottbus ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bevor Energie knapp siegte. © Lars Sittig
Anzeige

NOFV-Oberliga Nord: Ludwigsfelde verliert gegen den Regionalligisten FC Energie Cottbus erst durch einen späten Treffer.

Gelungenes Testspiel für den Ludwigsfelder FC: Der Club hat sich am Sonnabend im heimischen Waldstadion dem Regionalligisten Energie Cottbus nur knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben müssen. Den entscheidenden Treffer für den eine Liga höher FCE gegen den Oberligisten erzielte Arnel Kujovic in der 85. Minute.

Anzeige

"Ich denke, dass Cottbus in der ersten Halbzeit tonangebend war und auch einen deutlich größeren Ballbesitz hatte, wir aber gut dagegen gehalten und defensiv engagiert gearbeitet haben", urteilte LFC-Trainer Aaron Müller nach der Partie vor 285 Zuschauern, "und uns in den Umschaltmomenten gute Torchancen erspielt haben."

In Bildern: Ludwigsfelder FC unterliegt Energie Cottbus knapp.

Der Ludwigsfelder FC (weiße Trikots) unterlag erst durch einen späten Gegentreffer dem Regionalligisten FC Energie Cottbus. Zur Galerie
Der Ludwigsfelder FC (weiße Trikots) unterlag erst durch einen späten Gegentreffer dem Regionalligisten FC Energie Cottbus. © Lars Sittig

In der zweiten Halbzeit habe man gemerkt, dass langsam die Kräfte nachgelassen hätten. Man könne trotz der knappen Niederlage zufrieden sein mit dem Auftritt, so der Trainer. "Wir können dem Spiel viele positive Seiten abgewinnen."