21. Juli 2020 / 21:14 Uhr

Vorbereitungsturnier: Dresdner Eislöwen bestreiten Nord-Ost-Pokal

Vorbereitungsturnier: Dresdner Eislöwen bestreiten Nord-Ost-Pokal

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Höhepunkt vor dem Saisonauftakt: der Nord-Ost-Pokal.
Höhepunkt vor dem Saisonauftakt: der Nord-Ost-Pokal. © Verein/Eispiraten Crimmitschau
Anzeige

Sportliche Herausforderung und Highlight: Die Dresdner Eislöwen, Lausitzer Füchsen und Eispiraten Crimmitschau treten schon in der Vorbereitung gegeneinander beim Nord-Ost-Pokal an.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Die Sachsen-Derbys zwischen den Dresdner Eislöwen, Lausitzer Füchsen und Eispiraten Crimmitschau sind seit Jahren ein Zuschauermagnet in der DEL2. In diesem Jahr soll es diese Duelle auch schon in der Vorbereitung geben. Drei Wochen lang werden die drei Teams sowie Nord-Oberligist Rostock Piranhas um den Nord-Ost-Pokal spielen. Das Turnier soll drei Wochen vor dem derzeit geplanten Saisonstart am 2. Oktober beginnen. Dabei werden die vier Vereine je ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen die Konkurrenten bestreiten. Eine genaue Terminierung des Pokals sowie der einzelnen Spiele steht aktuell jedoch noch aus.

Mehr zu Dresdner Eislöwen

Auf jeden Fall wird jedes Team zwei Spiele an einem Wochenende bestreiten. Marco Stichnoth, sportlicher Eislöwen-Berater erklärt dazu: „Gemeinsam mit den Clubs aus Crimmitschau, Weißwasser und Rostock werden wir in der Vorbereitung neue Wege gehen. Es wird für alle eine sportliche Herausforderung und ein Highlight zugleich sein. Der Nord-Ost-Pokal wird ein Gradmesser für die kommende Saison sein. Wir freuen uns schon jetzt auf die packenden Spiele, spannende Derbys und natürlich wollen wir den Pokal nach Dresden holen.“

View this post on Instagram

⁣Die Planungen laufen auf Hochtouren: Die Dresdner Eislöwen, die @eispiratencrimmitschau , die @lausitzerfuechse und die @rostockpiranhas werden in der anstehenden Saisonvorbereitung ein internes Vorbereitungsturnier ausrichten! 🏒⠀ ⠀ Der sogenannte Nord-Ost-Pokal 2020 soll drei Wochen vor dem offiziellen @del2 -Saisonstart beginnen. Die vier Clubs bestreiten dabei je ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen jeden Gegner.⠀ ⠀ Der genaue Starttermin wird ebenso wie die einzelnen Ansetzungen noch bekannt gegeben.⠀ .⠀⠀⠀ .⠀⠀⠀⠀ .⠀⠀⠀⠀ #eishockey #icehockey #ice #dresden #sports #del2 #bauerhockey #hockeyplayer #newteam #international #newseason #eisloewen #eisloewendd #support #stayhome #corona #fans

A post shared by Dresdner Eislöwen (@eisloewen_dd) on

In den vergangenen Jahren stellten die Elbestädter ja meist ein eigenes Turnier mit Gegnern aus der DEL und Tschechien auf die Beine. Dies dürfte diesmal wohl schwierig gewesen sein zu organisieren, da die DEL voraussichtlich erst im November in die Saison starten will. Dann kämen Turniere im September wohl zu zeitig. Noch unklar ist, ob bei den Vorbereitungsspielen Zuschauer zugelassen werden. Zumindest hoffen es die Vereine.