12. Januar 2022 / 14:25 Uhr

Vorm Wiedersehen mit Hertha: Lukebakio zurück auf dem Wolfsburger Trainingsplatz

Vorm Wiedersehen mit Hertha: Lukebakio zurück auf dem Wolfsburger Trainingsplatz

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
 Ein besonderes Duell: VfL-Profi Dodi Lukebakio ist pünktlich vor dem Spiel gegen Hertha BSC wieder ins Training eingestiegen. Der Außenstürmer ist von Berlin an Wolfsburg ausgeliehen - und schoss sein bislang einziges Saisontor (gr. B.) ausgerechnet gegen seinen jetzigen Klub.
Ein besonderes Duell: VfL-Profi Dodi Lukebakio ist pünktlich vor dem Spiel gegen Hertha BSC wieder ins Training eingestiegen. Der Außenstürmer ist von Berlin an Wolfsburg ausgeliehen - und schoss sein bislang einziges Saisontor (gr. B.) ausgerechnet gegen seinen jetzigen Klub. © imago images/Contrast
Anzeige

Von Hertha an den VfL Wolfsburg ausgeliehen - für Dodi Lukebakio ist das Duell seiner beiden Klubs ein besonderes Spiel. Und der Belgier ist nach seiner Corona-Infektion rechtzeitig wieder zurück.

Die Personallage beim VfL Wolfsburg entspannt sich vor dem Hertha-Spiel ein wenig: Dodi Lukebakio ist wieder da. Der von den Berlinern an den VfL ausgeliehene Belgier war am Mittwoch erstmals nach seiner Corona-Quarantäne wieder auf dem Trainingsplatz, übte allerdings noch nicht mit der Mannschaft, sondern drehte allein seine Runden am VfL-Center. Landsmann Aster Vranckx ist ebenfalls nicht mehr in Quarantäne, absolvierte seine erste Einheit ausschließlich im Kraftraum.

Anzeige

Lukebakio, Wolfsburg, Hertha - es ist eine besondere Geschichte: Denn sein einziges Saisontor erzielte der Außenstürmer im Hinspiel per Elfmeter, damals noch im Trikot der Berliner. Kurz danach wechselte er auf Leihbasis von der Spree nach Niedersachsen, zu diesem Zeitpunkt war er der Einzige, der gegen den VfL ein Bundesliga-Saisontor erzielt hat.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Auf seinen zweiten Saisontreffer wartet er seitdem vergeblich, ohnehin ist sein Wolfsburg-Engagement keine reine Erfolgsgeschichte. Einerseits zeigte er Qualitäten als Vorbereiter (drei direkte Assists), andererseits ist seine fehlende Bereitschaft zur Defensivarbeit sowohl unter Trainer Mark van Bommel wie auch unter dessen Nachfolger Florian Kohfeldt immer mal wieder ein Thema gewesen.


Beim Wolfsburger 0:1 zuletzt in Bochum zeigte sich aber auch, wie sehr Antritt und Dribbling des 24-Jährigen im Moment fehlen. Im Sommer endet die Leihe, eine Kaufoption hat der VfL nicht. Und: Wolfsburg entschied sich im vergangenen August erst dann zur Lukebakio-Leihe, als klar war, dass Jakub Kaminiski (Lech Posen) nicht zu bekommen war - mittlerweile haben die Wolfsburger den talentierten Polen für die kommende Saison verpflichtet.