20. Juli 2021 / 19:43 Uhr

Vorsfeldes Zugänge wollen oben mitspielen - Test gegen Brome fällt aus

Vorsfeldes Zugänge wollen oben mitspielen - Test gegen Brome fällt aus

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die Neuen beim SSV Vorsfelde: Trainer Willi Feer (l.) und Co-Trainer Frank Pichatzek (r.) begrüßten Mohamed Dallali, Niklas Wienhold, Tom-Luca Winter (v. l.).
Die Neuen beim SSV Vorsfelde: Trainer Willi Feer (l.) und Co-Trainer Frank Pichatzek (r.) begrüßten Mohamed Dallali, Niklas Wienhold, Tom-Luca Winter (v. l.). © Jürgen Braun
Anzeige

Ihre ersten Einsätze für den neuen Klub hatten sie schon, freuten sich auf das nächste Spiel, doch die Vorfreude von Mohamed Dallali, Tom-Luca Winter und Niklas Wienhold wurde erst einmal gebremst: Die für Mittwoch geplante Testpartie ihres Fußball-Landesligisten bei Bezirksligist FC Brome fällt aus.

Anzeige

Das für Mittwoch, 21. Juli, vorgesehene Vorbereitungsspiel des SSV Vorsfelde bei Bezirksligist FC Brome fällt aus. Die Gastgeber sagten am Montagabend ab. "Das ist schade, wir hatten uns natürlich von der Vorbereitung her ein wenig darauf ausgerichtet. Aber da kann man nichts machen, die haben wohl zu viele Verletzte", sagte Vorsfeldes Trainer Willi Feer. Bromes Coach Marc-Oliver Schmidt habe laut Feer gemeint: "Das wäre auch für Vorsfelde kein guter Test geworden."

Anzeige

Der SSV hatte sich auf das Spiel gefreut, allen voran die drei externen Zugänge. Nur drei - denn der SSV blieb im Großen und Ganzen beisammen, hat zudem viele A-Jugendliche mit Perspektive dabei. Zwei der externen Zugänge sind auch noch jung.

Mehr heimischer Sport

Tom-Luca Winter kam aus der U19 von Eintracht Braunschweig, sagt: "Ich freue mich auf die Herausforderung beim SSV, ich habe gleich im ersten Einsatz gemerkt, das passt hier." Auch Keeper Niklas Wienhold, der aus der U19 des VfL Wolfsburg kam, ist angetan vom SSV-Spirit: "Das erste Spiel hat Bock gemacht, eine gute Truppe." Er ist positiv gestimmt: "Ich glaube schon, dass wir oben mitspielen können." Mohamed Dallali sieht es ähnlich. Ähnlich vielseitig einsetzbar wie Winter hat er schon Landesliga-Erfahrung, stößt vom SV Reislingen/Neuhaus zum SSV. "Ich wollte eine neue Herausforderung. Wir wollen oben angreifen, dazu will ich meinen Teil beitragen."

Coach Feer traut dem Trio einiges zu, urteilt: "Alle drei werden Verstärkungen sein." SSV-Sportdirektor André Bischoff lobt die Zugänge: "In allen Gesprächen hat man gemerkt, dass sie hungrig sind, das ist sehr positiv. Alle drei waren absolute Wunschspieler."