26. Dezember 2020 / 09:22 Uhr

Voting: SPORTBUZZER-Elf des Jahres – Wer waren die besten Abwehrspieler 2020? 

Voting: SPORTBUZZER-Elf des Jahres – Wer waren die besten Abwehrspieler 2020? 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mats Hummels, David Alaba und Angelino haben 2020 alle starke Leistungen gezeigt.
Mats Hummels, David Alaba und Angelino haben 2020 alle starke Leistungen gezeigt. © Getty Images/imago images/Poolfoto (Montage)
Anzeige

Hier bestimmen keine Trainer, Verbände oder Journalisten – sondern allein ihr! Der SPORTBUZZER sucht die Bundesliga-Elf des Jahres und fragt euch: Wer gehört in dieses Team. Heute: die Abwehrspieler.

Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw verzichtet wohl weiterhin auf Mats Hummels und Jerome Boateng – ihr könnt trotzdem auf das beim DFB ausgemusterte Duo setzen. Wie? Gebt den beiden Routiniers einfach beim SPORTBUZZER-Voting zur Elf des Jahres einfach eure Stimme. Nachdem gestern die Torhüter dran waren, suchen wir heute die besten Abwehrspieler der Bundesliga. Wir setzen dabei auf eine Viererkette – ohne die exakten Innen- und Außenverteidigerrollen zu vergeben. War es nicht Löw, der auf dem Weg zum WM-Titel 2014 auf vier Innenverteidiger in seiner Abwehrkette setzte? Also: Keine Beschränkungen, jede Stimme zählt.

Anzeige

Ihr entscheidet: Welche Verteidiger gehören in die Elf des Jahres?

Wer in seiner Mannschaft nicht nur auf baumlange und hünenhafte Abräumer setzen will, kommt in der Abwehr wahrscheinlich kaum an Angelino vorbei. Der wieselflinke Außenverteidiger von RB Leipzig stand mit seinem Team in der vergangenen Saison nicht nur im Halbfinale der Champions League, sondern entwickelte sich in der aktuellen Spielzeit auch noch zu einer Art Torjäger. Oder wie wäre es mit Marvin Friedrich von Union Berlin? Klar, ein Außenseiter beim Kampf um einen Platz in der Elf des Jahres – seine Leistungen lassen ihn aber zumindest zu einem Kandidaten werden.

Morgen suchen wir die besten Mittelfeldspieler des Jahres. Wen ihr in die Elf des Jahres gewählt habt, lest ihr am 2. Januar auf unserer Seite.