01. April 2021 / 16:19 Uhr

Lange Pause für Sergio Ramos? Real Madrid muss erneut um seinen Kapitän bangen

Lange Pause für Sergio Ramos? Real Madrid muss erneut um seinen Kapitän bangen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sergio Ramos zog sich bei der spanischen Nationalmannschaft eine Wadenverletzung zu.
Sergio Ramos zog sich bei der spanischen Nationalmannschaft eine Wadenverletzung zu. © IMAGO/Gribaudi/ImagePhoto
Anzeige

Real Madrid muss um Kapitän Sergio Ramis bangen. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, zog sich der Verteidiger bei der spanischen Nationalmannschaft einen Wadenverletzung zu. Wie lange der 35-Jährige ausfällt, ist derweil noch offen.

Anzeige

Real Madrids Kapitän Sergio Ramos hat sich eine Muskelverletzung in der linken Wade zugezogen. Das teilte der spanische Spitzenklub am Donnerstag mit. Über die Ausfallzeit machten die "Königlichen" keine Angaben. Die spanische Zeitung Mundo Deportivo schrieb jedoch, dass der 35 Jahre alte Abwehrspieler für etwa einen Monat ausfallen werde. Ramos teilte auf Instagram mit, er habe beim Training nach dem Spiel der spanischen Nationalmannschaft am Vortag gegen das Kosovo (3:1), bei dem er nur fünf Minuten im Einsatz war, plötzlich einen Stich in der Wade gespürt.

Anzeige

Der Routinier fehlt dem Rekordmeister damit voraussichtlich nicht nur in der Liga, sondern auch im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Liverpool. Das Hinspiel findet am kommenden Dienstag in Madrid statt. Ramos war schon im vergangenen Herbst wochenlang wegen einer Knieverletzung ausgefallen, die er sich beim 6:0 Spaniens gegen Deutschland zugezogen hatte.

Der Verteidiger, dessen am Saisonende auslaufender Vertrag bei den Madrilenen bislang noch nicht verlängert wurde, war zudem erst kürzlich wieder zum Team gestoßen, nachdem er seit Beginn des Jahres aufgrund eines Meniskusrisses mehrere Wochen ausgefallen war. Insgesamt verpasste der 35-Jährige in der laufenden Spielzeit bereits 18 Pflichtspiele. Nun werden weitere hinzukommen.