28. November 2018 / 18:09 Uhr

Walace und Schwegler zurück: Hannover 96 gegen Hertha BSC wieder mit Herz und Hirn?

Walace und Schwegler zurück: Hannover 96 gegen Hertha BSC wieder mit Herz und Hirn?

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Kehren nach Krankheit und Verletzung zurück: Walace und Pirmin Schwegler.
Kehren nach Krankheit und Verletzung zurück: Walace und Pirmin Schwegler. © imago/Sportfoto Rudel
Anzeige

Gute Neuigkeiten: Pirmin Schwelger und Walace sind wieder da - am Donnerstag kehren der Schweizer und der Brasilianer dann auch ins 96-Mannschaftstraining zurück. Ob es die Mittelfeld-Taktgeber gegen Hertha BSC in die Startelf schaffen, ist allerdings noch unklar.

Anzeige
Anzeige

Das Pausen­virus hat 96 gepackt. In Gladbach fehlten zu viele lebenswichtige Organe: Ihlas Bebou, Pirmin Schwegler und Walace. „Wir als Hannover können das nicht kompensieren“, sagte André Breitenreiter nach dem 1:4. Walace kehrte nach der Streptokokken-Infektion am Dienstag zur Mannschaft zurück. Der Brasilianer schüttelte schon wieder die Hände der Kollegen, weil die Ansteckungsgefahr nach vier Tagen mit Antibiotika ge­bannt ist.

Das ist 96-Profi Walace: Seine Karriere in Bildern

Nach drei Jahren in der ersten brasilianischen Liga bei seinem Jugendclub Grêmio Porto Alegre wechselte Walace im Januar 2017 zum Hamburger SV. Damals legten die Hamburger mehr als neun Millionen Euro für den Mittelfeldspieler auf den Tisch. Zur Galerie
Nach drei Jahren in der ersten brasilianischen Liga bei seinem Jugendclub Grêmio Porto Alegre wechselte Walace im Januar 2017 zum Hamburger SV. Damals legten die Hamburger mehr als neun Millionen Euro für den Mittelfeldspieler auf den Tisch. ©
Anzeige

Gladbach-Spiel zeigte Probleme auf

Am Mittwoch schon soll Walace erste Übungen mit dem Ball machen. Gemeinsam übrigens mit Pirmin Schwegler. In Gladbach fehlte ein Pulsgeber im Mittelfeld und dazu einer, der die Richtung vorgibt. „Wir müssen abwarten, ob das Antibiotikum bei Walace anschlägt. Wir hoffen, dass es in den nächsten Tagen funktioniert. Auch bei Pirmin Schwegler hoffen wir, dass er zurückkommt. Auf dem Niveau wie in Gladbach sieht man, dass wir da Pro­bleme haben“, hatte Horst Heldt nach dem 1:4 erklärt. Die Wünsche könnten sich erfüllen.

Mehr zu Hannover 96

Schwegler seit vier Wochen ohne Spiel - Einsatz von Walace wahrscheinlicher

Herz und Hirn sind zu­rück. Noch ist nicht sicher, ob beide im Hertha-Spiel am Sonnabend den Takt angeben können. Am Donnerstag müssten sie ins Mannschaftstraining einsteigen. Für Walace ist die Zeitspanne einfacher zu überbrücken. Der Brasilianer hatte streng genommen nicht einmal eine Woche Pause.

Schwegler, „unser Chef im Mittelfeld“ (Breitenreiter), wird sich schwerer tun, seinen Puls auf eine Matchfrequenz hochzujagen. „Er hat vier Wochen nicht gespielt“, mahnt Breitenreiter. Beim 1:2 gegen Augsburg musste Schwegler wegen seiner Pro­bleme im Sprunggelenk nach der ersten Hälfte raus. Selbst wenn er bis zum Hertha-Spiel nicht fit wird – für die restlichen Spiele wäre es wichtig, wenn die zentralen Stammspieler wieder den Takt vorgeben.

Die Karriere von Pirmin Schwegler in Bildern

Seine Karriere begann Pirmin Schwegler beim FC Luzern, mit dem er 2006 in einem Testspiel gegen die brasilianische Nationalmannschaft mit Ronaldo antrat. Zur Galerie
Seine Karriere begann Pirmin Schwegler beim FC Luzern, mit dem er 2006 in einem Testspiel gegen die brasilianische Nationalmannschaft mit Ronaldo antrat. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN