26. April 2021 / 15:57 Uhr

Walking, Wandern, Radeln: "FlowerPower 2021" animiert zur Bewegung

Walking, Wandern, Radeln: "FlowerPower 2021" animiert zur Bewegung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
FlowerPower
Vor Jahrzehnten fanden auch Laufveranstaltungen in Kohren-Sahlis statt. © Frank Thomas
Anzeige

Egal ob Laufen, Radeln, Schwimmen oder Paddeln: Die Initiative "FlowerPower 2021" animiert und motiviert die Leute während der Corona-Pandemie zum Sporttreiben. Mittlerweile sind über 350 Teilnehmer bei der Aktion angemeldet.

Anzeige

Borna. Die notwendigen Corona-Beschränkungen erfordern Disziplin. Und so werden derzeitig keine Wettkämpfe für Ausdauersportler durchgeführt, das Training in den Vereinen liegt am Boden. Deswegen haben pfiffige Organisatoren getüftelt und die Initiative „FlowerPower 2021“ ins Leben gerufen.

Anzeige

Da man entsprechend der Schutzverordnung individuell Sport an der frischen Luft treiben darf, kann man ab der Haustür oder im gewohnten Geläuf seine eigenen Bewegungseinheiten absolvieren und wird dafür belohnt. In zwölf Monaten gibt es zwölf Medaillen mit unterschiedlichen Blumenmotiven, diese sind entsprechend der Blütezeit dem jeweiligen Monat zugeordnet. Mögliche Sportarten sind: Laufen, Walking, Wandern, Radeln, Inlinern, Skirollern, Skilanglauf, Schwimmen, Paddeln im Kanu oder die Einheit auf dem Ergometer oder im Ruderboot. Auch an die gehandicapten Mitmenschen wurde gedacht, so sind auch die Ausfahrten im Rollstuhl oder mit anderen Gehhilfen möglich. An die Frauen im Gymnastikanzug und die Kraftsportler kommen auf ihre Kosten.

Mehr zu Sportmix Leipzig

In der Region begegnen den Sportlern dabei viele alte Burgen und Herrenhäuser – vor Jahrzehnten fand der Lauf „Rund um Kohren-Sahlis“ über die Distanz von elf Kilometern statt. Die schnellsten zweibeinigen Rennpferde blieben unter 40 Minuten, Organisator war der DTSB Kreisvorstand Geithain. Und so denkt manch Athlet gern an Läufe in dieser Gegend zurück.



Über 350 Teilnehmer

Einer der Vorteile von „FlowerPower 2021“: die langen zeitaufwendigen Anreisen und oft hohen Reisekosten zum Wettkampf fallen weg, man ist zeitunabhängig. Diese Form des individuellen Sports ohne Vereinsmitgliedschaft oder teure Wettkampfreisen schont den Geldbeutel. Schließlich benötigt man nur Sport- oder Wanderschuhe und einige Sportsachen.

Am Monatsende rechnet man seine absolvierten Kilometer, getrennt nach Sportarten oder Trainingszeiten zusammen und meldet diese an Lausitzer Sportevents e.V., das kann man per E-Mail über die Adresse www.lausitzer-sportevents.de oder per Telefon an 035756/63699 erfolgen. Wenige Tage nach der Monatsmeldung kommt das Paket mit Medaille und Urkunde.

Die Ergebnisse werden in eine Datenbank eingepflegt und so kann man schauen, wie viel andere Teilnehmer gemeistert haben, legt vielleicht selbst noch eine Kohle nach. Ansonsten handelt es sich bei der Aktion um puren Breitensport, jeder darf sich Sieger nennen. Wer beim Training in der Natur oder der Scheune einen Fotoapparat dabei hat (Handyfotos klappen auch), kann seine hübschesten Monatsaufnahmen einsenden. Hier erfolgt eine Wertung und die schönsten Bilder werden mit Pokalen prämiert. Mittlerweile sind über 350 Teilnehmer bei der Aktion angemeldet.

ift