08. Oktober 2022 / 22:41 Uhr

"Nicht gut genug", "schlecht": Eintracht-Sportvorstand Krösche poltert nach SGE-Auftritt in Bochum

"Nicht gut genug", "schlecht": Eintracht-Sportvorstand Krösche poltert nach SGE-Auftritt in Bochum

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
War unzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche. 
War unzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche.  © DPA/Friso Gentsch, IMAGO/Osnapix (Montage)
Anzeige

Eintracht Frankfurt hat einen Dämpfer erlitten: Beim zuvor sieglosen Tabellenletzten VfL Bochum gab es am Samstagnachmittag eine 0:3-Niederlage – und anschließend deutliche Worte von Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche für die Leistung. 

Nach zuletzt zwei Siegen in der Bundesliga und deutlich aufsteigender Formkurve hat Eintracht Frankfurt ein bittere Niederlage kassiert – und das ausgerechnet beim zuvor sieglosen Schlusslicht VfL Bochum. Philipp Hofmann (71. Minute), ein Eigentor von Evan Ndicka (87.) und das Tor von Philipp Förster (90.+4) besiegelten die Eintracht-Pleite.

Anzeige

Nicht nur die Profis waren nach der überraschenden Niederlage bedient, sondern auch die Verantwortlichen. Sportvorstand Markus Krösche fand deutliche Worte zu dem Auftritt des Champions-League-Teilnehmers. Auf die Frage von TV-Sender Sky, was der Eintracht gefehlt habe, antwortete der 42-Jährige kurz "Alles". Dann wurde er aber ausführlicher. "Von der Einstellung über Zweikampfhärte, über fußballerische Fähigkeiten. Wir waren heute einfach nicht gut genug, sondern auch schlecht, das muss man ehrlichweise auch so sagen", polterte Krösche. "So eine Leistung dürfen wir einfach nicht abrufen."

Dabei waren die Hessen mit großen Erwartungen nach Bochum gekommen, zumal Weltmeister Mario Götze nach seiner Knöchelverletzung und der daraus resultierenden Pause in der Champions League gegen Tottenham (0:0) wieder in der Startelf stand. Mit einem Sieg hätte die Eintracht bestenfalls auf Platz drei Tabelle springen können – stattdessen gab es drei Gegentreffer und ordentlich Kritik von Krösche.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis