21. September 2022 / 12:19 Uhr

"Warum nicht?": Michael Ballack hält Sensations-Meisterschaft von Union Berlin für möglich

"Warum nicht?": Michael Ballack hält Sensations-Meisterschaft von Union Berlin für möglich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-Capitano Michael Ballack hält eine Überraschungs-Meisterschaft von Union Berlin für möglich.
Ex-"Capitano" Michael Ballack hält eine Überraschungs-Meisterschaft von Union Berlin für möglich. © IMAGO/Jürgen Engler/Nordphoto/Treese (Nordphoto)
Anzeige

Michael Ballack hält eine Überraschungs-Meisterschaft von Bundesliga-Tabellenführer Union Berlin für möglich. "Warum nicht? Im Fußball ist immer alles möglich, die Vergangenheit hat das gezeigt", sagte der Ex-Nationalspieler der "Sport Bild" und nannte zwei berühmte Beispiele.

Ex-Nationalspieler Michael Ballack hält einen Überraschungs-Meistertitel von Union Berlin in der Bundesliga für möglich. "Grundsätzlich wäre es vermessen, öffentlich von der Meisterschaft zu sprechen. Gerade bei so einem starken Gegner wie Bayern München, der die Bundesliga seit Jahren dominiert", sagte Ballack der Sport Bild zwar, fügte aber hinzu: "Aber träumen ist erlaubt. Warum nicht? Im Fußball ist immer alles möglich, die Vergangenheit hat das gezeigt."

Anzeige

Ballack nannte zwei Beispiele für überraschende Titelgewinne, bei einem davon war er selbst beteiligt. 1998 war er Teil der Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern, die damals als Aufsteiger das Titel-Duell mit den Bayern sensationell für sich entschied. Später spielte er von 2002 bis 2006 selbst für den Rekordmeister und holte die Meisterschale in dieser Zeit drei weitere Male. Zudem verwies Ballack auf die Meisterschaft von Außenseiter Leicester City 2016 in der englischen Premier League. "Man kann sich schon in einen Rausch spielen, der dich während der gesamten Saison trägt. Das war bei uns damals so, das war bei Leicester so", meinte Ballack, der in England als Profi des FC Chelsea ebenfalls Meister wurde (2010).

Der frühere Kapitän der deutschen Nationalmannschaft (2004 bis 2010) lobte die Spielweise von Union. "Die Art Fußball zu spielen mag ich. Das ist eine gute Mischung, was das Spielerische betrifft - aber auch was die Physis und die Zweikampfführung angeht. Außerdem hat die Mannschaft eine gute Mentalität. Es ist gut, dass man auch mit dem Fußball erfolgreich sein kann, die Fans identifizieren sich mit ihm. Das ist sehr wichtig", betonte der 45-Jährige, der seit dieser Saison als Experte beim Streamingdienst DAZN fungiert. Zudem war Ballack während der Europameisterschaft im vergangenen Jahr Experte für das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dem auch der SPORTBUZZER angehört.

Union, das seit 2018 vom Schweizer Erfolgscoach Urs Fischer trainiert wird, hat sich als Tabellenfünfter der vergangenen Saison für die Europa League qualifiziert. Dort warten die Berliner zwar nach zwei Spieltagen zwar noch auf ihren ersten Sieg, in der Bundesliga sind sie nach sieben Spieltagen aber überraschend Tabellenführer. Serienmeister FC Bayern ist mit fünf Punkten Rückstand auf Union derzeit nur Fünfter. Schon in der vergangenen Saison hatten die Köpenicker mit der Teilnahme an der damals erstmals ausgespielten Conference League überrascht.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.