11. Dezember 2018 / 16:56 Uhr

Was ist die PDC Darts WM 2019? Alle Infos zur Darts Weltmeisterschaft

Was ist die PDC Darts WM 2019? Alle Infos zur Darts Weltmeisterschaft

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Fans in der Lokhalle erwarten am Wochenende beim Finale der European Darts Trophy erneut spektakuläre Duelle und einige Male die berühmte „One hundred and eigthy“.
Wie oft werden die Zuschauer dieses Mal die berühmte „One hundred and eigthy“ hören? © foto: Pförtner
Anzeige

Die PDC Darts WM ist das wohl wichtigste Turnier im Dartsport. Auch in diesem Jahr werden sich die Besten der Welt im Alexandra Palace messen.

Anzeige

Während sich Darts gerade in Großbritannien und Irland seit vielen Jahrzehnten enormer Beliebtheit erfreut und zum festen Repertoire eines Pubs zählt, entwickelte sich erst in den letzten Jahren auch hierzulande ein größeres Interesse an dem Sport. Doch viele Interessierte sind von der Vielzahl der Turniere und Regularien überfordert. Die wichtigsten Fragen zur Darts WM 2019 beantworten wir hier.

Anzeige

Wann findet die PDC Darts WM 2019 statt?

Die PDC Darts WM 2019 findet verteilt über 16 Spieltage zwischen dem 13.12.2018 und dem 01.01.2019 statt. Diese Spieltage bestehen mit Ausnahme von dem 17.12.2018, dem 30.12.2018 und dem 01.01.2019 aus zwei Sessions, die um 13:30 Uhr und um 20 Uhr (MEZ) starten. Einzige Ausnahme bildet das Finale am Neujahrstag, das um 21 Uhr beginnt. Freie Spieltage stellen lediglich Heiligabend, die beiden Weihnachtsfeiertage und Silvester dar.

Das Turnier verteilt sich zunächst auf drei Vorrunden, aus denen die Achtelfinalisten ermittelt werden. Der weitere Turnierverlauf ist der nachfolgenden Liste zu entnehmen.

· 1. Runde: 13. – 19.12.2018

· 2. Runde: 13. – 21.12.2018

· 3. Runde: 22. – 27.12.2018

· Achtelfinale: 27. – 28.12.2018

· Viertelfinale: 29.12.2018

· Halbfinale: 30.12.2018

· Finale: 01.01.2019

Mehr zur Darts-WM 2019

Wo wird die Darts WM 2019 ausgetragen?

Auch 2019 wird die Darts WM im Alexandra Palace im Norden Londons stattfinden. Bereits seit 2007 wird die Weltmeisterschaft jährlich im Ally Pally ausgetragen. Die Anlage wurde 1873 als Erholungspark erbaut und nach Alexandra von Dänemark benannt. Der Dartsport und das Ally Pally besitzen eine tiefe Verbundenheit, denn bis 1990 wurde in dem Gebäude auch das älteste Darts Turnier der Welt, das News of the World Darts Tournament, ausgetragen.

Dank der sehr guten Anbindung an die Londoner Innenstadt empfiehlt es sich, das Alexandra Palace mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu besuchen. Neben einer eigenen Bahnhofsstation verfügt der Austragungsort dank der Wood Green Station ebenfalls über eine direkte Anbindung an die London Underground. Wer jedoch nicht auf eine Anreise per Pkw verzichten kann oder will, sollte einen der etwa 1.500 Parkplätze ansteuern.

Die gesetzten Teilnehmer der Darts-WM 2019

1. Michael van Gerwen (Niederlande): Der 29-Jährige spielt seit 2007 in der PDC. 2014 und 2017 wurde er im Ally Pally bereits Weltmeister und ist 2018 der große Favorit. Zur Galerie
1. Michael van Gerwen (Niederlande): Der 29-Jährige spielt seit 2007 in der PDC. 2014 und 2017 wurde er im Ally Pally bereits Weltmeister und ist 2018 der große Favorit. © imago/Getty

Wie kann man die Darts WM 2019 verfolgen?

In diesem Jahr können Fans alle Sessions der Darts WM live im Free-TV bei Sport1 verfolgen. Der Sender wird die Zuschauer während des Turniers mittels eines breiten Rahmenprogramms mit allen wichtigen Informationen versorgen. Zudem bietet der Sender einen eigenen, ebenfalls kostenfreien Livestream an. Daneben wird der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN alle Partien per Livestream übertragen.

Wie viele Teilnehmer sind bei der Darts WM 2019 dabei?

Bei der Darts WM 2019 werden so viele Teilnehmer wie noch nie an den Start gehen. Die Anzahl wurde von 72 Spielern im Vorjahr auf 96 erhöht. Damit erhöht sich gleichzeitig die Anzahl der Sessions. Eine weitere Besonderheit sind zudem die beiden festen Startplätze für Damen. In diesem Jahr konnten sich Anastasia Dobromyslova und Lisa Ashton diese beiden Qualifikationsplätze sichern.

Wer ist Darts Rekordweltmeister und wer ist aktueller Darts Weltmeister?

Der Rekord für die meisten PDC Weltmeistertitel wird mit weitem Abstand von Phil Taylor gehalten. Ganze vierzehnmal konnte er die Trophäe in den Himmel strecken. Dazu kommen zwei BDO-Weltmeistertitel. „The Power“, wie Taylor auch genannt wird, beendete nach der Finalniederlage bei der WM im letzten Jahr seine Karriere.

Amtierender Weltmeister ist Rob Cross. Der erst 28-Jährige startete seine Profikarriere erst vor wenigen Jahren, konnte allerdings auf Anhieb überzeugen. Gleich mit seiner ersten WM-Teilnahme 2018 konnte er gegen Phil Taylor den Titel gewinnen.

Diese Einlaufmusik wählen die Darts-Top-Stars

<b>Michael van Gerwen</b>: Seven Nation Army von den White Stripes Zur Galerie
Michael van Gerwen: "Seven Nation Army" von den White Stripes ©

Wie sind die Regeln und der Spielmodus der Darts WM 2019?

Eine Partie Darts besteht aus mehreren Sätzen, die wiederrum aus mehreren Legs bestehen. Um ein Leg zu gewinnen, muss der Spieler als Erster von 501 Punkten genau auf null herunterwerfen. Bei der PDC Darts WM ist dabei der letzte Wurf ein sogenannter Double-Out. Das heißt, dass entweder per Bulls Eye oder durch einen Wurf auf den äußeren Ring beendet wird. Wie viele Legs und Sätze genau gespielt werden und alle weiteren Details zu Regeln und Spielmodus, findest Du hier.

Darts WM 2019 Preisgeld und Trophäe: Was können die Teilnehmer gewinnen?

Die Spieler der Darts WM 2019 werden erneut um eine hohe Siegprämie spielen. Dabei wurden die Preisgelder für das diesjährige Turnier noch einmal deutlich um 500.000 Pfund erhöht. Insgesamt werden somit 2,5 Millionen Pfund an Prämien ausbezahlt.

Der Sieger des Wettbewerbs erhält 500.000 Pfund und damit 300.000 mehr als der Zweitplatzierte. Zudem darf er die nach der verstorbenen Kommentatorenlegende Sid Waddell benannte Trophäe in Besitz nehmen. Die Halbfinalisten sichern sich 100.000 und die Viertelfinalisten 50.000 Pfund. Darüber hinaus erhalten auch Spieler, die schlechter abgeschnitten haben, eine beachtliche Summe für die Teilnahme an der Darts WM. Eine Besonderheit ist zudem das Preisgeld für ein Nine Dart Finish, das bei 20.000 Pfund liegt.

Alle Sieger der PDC Darts-WM

<b>Phil Taylor</b>: 14 Titel bei der PDC Darts-WM (1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2009, 2010, 2013) Zur Galerie
Phil Taylor: 14 Titel bei der PDC Darts-WM (1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2009, 2010, 2013) ©

Mit was für Pfeilen wird bei der Darts WM 2019 gespielt?

Die Spieler verwenden auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Pfeile. Diese unterscheiden sich besonders hinsichtlich des Gewichts, aber auch in puncto Design. Die Bandbreite der Schwere von 12 bis 26 Gramm der Dartpfeile zeigt deutlich, wie unterschiedlich die Vorlieben der Spieler sind.