31. Juli 2020 / 12:53 Uhr

„Was von Leipzig kommt, muss nicht unbedingt schlecht sein“: Fans des 1. FC Nürnberg zu Trainer Robert Klauß

„Was von Leipzig kommt, muss nicht unbedingt schlecht sein“: Fans des 1. FC Nürnberg zu Trainer Robert Klauß

Thomas Fritz
Leipziger Volkszeitung
nürnberg
Die Nürnberger Fans sind gespannt, wie sich der neue Coach beim Club schlagen wird. © dpa
Anzeige

Robert Klauß wird neuer Chefcoach beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Der ehemalige Assistenztrainer Julian Nagelsmanns bei RB Leipzig soll den Fast-Absteiger wieder stabilisieren. Wie kommt die Personalie bei den oft RB-kritischen Clubfans an?

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Die aktiven Fans des 1. FC Nürnberg sind nicht die größten Freunde von RB Leipzig. Zum Zweitliga-Kick 2015 klebten sie das Umfeld der Red-Bull-Arena mit Anti-RB-Plaketen voll, im Stadion hing ein großes „Glubb against the machine“-Plakat.

DURCHKLICKEN: RB Leipzigs Zu- und Abgänge im Sommer 2020

Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2020/21 stehen bereits fest. Zur Galerie
Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2020/21 stehen bereits fest. ©

Im Blog „Yabasta“ stand damals: „Die Verachtung und Ablehnung muss dem Konzern und seinem Gefolge in jeder Sekunde entgegenschlagen.“ Beim letzten Leipzig-Gastspiel des „Club“ im Oktober 2018 hingen Fans ein Banner mit dem Schriftzug „RB bleibt Bullshit“ auf – wobei solche Aktionen überwiegend von der Ultra-Szene ausgehen und nicht die Mehrheitsmeinung abbilden.

Die Verteidiger der "reinen Lehre" müssen jetzt ganz stark sein. Ausgerechnet der Leipziger Co-Trainer Robert Klauß sitzt ab sofort bei den Franken auf der Bank. Der 35-Jährige, Jahrgangsbester des Trainerlehrgangs 2018 und viele Jahre erfolgreicher RB-Nachwuchscoach, soll am Montag bei seinem neuen Arbeitgeber vorgestellt werden. Klauß ist nach Sebastian Hoeneß (Hoffenheim) schon der zweite junge Übungsleiter mit Rasenballsport-Vergangenheit, der innerhalb weniger Wochen im deutschen Profifußball einen Job bekommen hat.

Jung, dynamisch, eloquent

Nimmt man die fast 500 Kommentare auf der Facebook-Seite seines neuen Arbeitgebers als Maßstab, spielt die Vergangenheit von Klauß für die Fans überhaupt keine Rolle. Club-Anhänger Hagen Lingener schreibt, es sei die „beste Entscheidung, die in Nürnberg seit Jahren getroffen wurde." Unter anderem weil der gebürtige Eberswalder mit Ralf Rangnick und Julian Nagelsmann zwei gute Lehrmeister an seiner Seite hatte.

Der Club hat einen neuen Cheftrainer! Herzlichen willkommen in Nürnberg, Robert Klauß! ✌

Gepostet von 1. FC Nürnberg am Donnerstag, 30. Juli 2020

„Jung, dynamisch, eloquent...passt doch zum Club! Auf eine erfolgreiche neue Saison!“, freut sich Petra Schnell. Einfach nur „klasse“ findet die Verpflichtung auch Gustav Mohr. „Wenn sich das jetzt auch noch im Spielstil analog zu RB niederschlägt, wäre das der Hammer.“

Philipp Rook sieht die Personalentscheidung differenzierter: „Auch wenn ich RB absolut nicht ausstehen kann – hoffentlich bringt er von dort etwas Schwung mit, was die taktische Ausrichtung angeht.“ User „Domi Gienger“ hofft ebenfalls auf eine spielerische Weiterentwicklung des Fast-Absteigers. „Wenn er der Mannschaft den modernen Fußball nahelegt und wir dann einen attraktiven, aggressiven und selbstbewussten 1.FC Nürnberg sehen, bin ich guter Dinge.“ User „Dieter Rebel“ fast die Meinung vieler Fans pragmatisch zusammen: „Was von Leipzig kommt, muss nicht unbedingt schlecht sein.“

Reaktionen der Club-Fans aber überwiegend positiv

Wenn sich Fans skeptisch äußern, dann überwiegend, weil Klauß bei den Profis noch nie als Cheftrainer gearbeitet hat und erst 35 ist. „Überhaupt keine Erfahrung, erst seit zwei Jahren Trainerschein!!! Na, das wird was werden, Relegation wäre schon gut!!!“, zeigt sich Wolf-Dietrich Jürgen Hieronymus wenig zuversichtlich.

Mehr zu RB

Nicht ganz so drastisch sieht es Leonardo Zurlo. „Persönlich hättich mir janen erfahrenen Trainer gewünscht.... Man darf gespannt sein!“ Christoph Barth macht sich über die Unerfahrenheit des neues Cheftrainers lustig. „Ob er noch Milchzähne hat?“, fragt er ironisch.

Insgesamt fallen die Reaktionen der Club-Fans aber überwiegend positiv aus. Die RB Leipzig abgeneigten Ultras haben sich bislang noch nicht zu der Personalie geäußert.