25. Januar 2020 / 10:46 Uhr

Waspo-Stars holen mit deutschen Wasserballern Platz neun bei EM

Waspo-Stars holen mit deutschen Wasserballern Platz neun bei EM

Stefan Dinse
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Waspos Julian Real (rechts) ist Kapitän des DSV-Auswahl.
Waspos Julian Real (rechts) ist Kapitän des DSV-Auswahl. © imago images/Insidefoto
Anzeige

Die deutschen Wasserballer um die Waspo-Stars Moritz Schenkel und Julian Real haben Platz neun bei EM erreicht. Im Platzierungsspiel schlug die DSV-Auswahl Georgien aber nur knapp.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu Wasserball

Bilder vom Bundesliga-Auftakt: Waspo 98 - Wasserfreunde Spandau 04 (Oktober 2019)

Petar Muslim von Waspo vor Maurice Jüngling. Zur Galerie
Petar Muslim von Waspo vor Maurice Jüngling. ©

Deutschlands Wasserballer haben in einem finalen Kraftakt Rang neun bei der EM in Budapest erobert. Sie schlugen Georgien mit 9:8 (2:3, 0:2, 3:2, 4:1) und dürften den Platz für das Olympia-Qualifikationsturnier Ende März in Rotterdam sicher haben.

Es sah lange nicht gut aus für die Deutschen, die vor der Halbzeit auf 3:7 zurückfielen. Dann warfen sie vier Tore am Stück zum Ausgleich in einer phasenweise überharten Partie. Waspo-Torwart Moritz Schenkel hielt souverän und kam auf eine Quote von 47 Prozent gehaltener Bälle. Unter anderem parierte er einen Fünf-Meter-Strafwurf.

Marin Restovic, Marko Stamm (beide Spandau 04) und Dennis Eidner (Duisburg) erzielten jeweils zwei Tore. EM-Platz neun könnte zudem für ein Nachrücker-Platz bei der WM 2021 in Fukuoka berechtigen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt