13. August 2020 / 12:25 Uhr

Initiative von Leon Goretzka und Joshua Kimmich: "We kick Corona" spendet an Gedenkstätte Auschwitz

Initiative von Leon Goretzka und Joshua Kimmich: "We kick Corona" spendet an Gedenkstätte Auschwitz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Nationalspieler Leon Goretzka und Joshua Kimmich unterstützen mit ihrer Initiative We kick Corona auch die Gedenkstätte Auschwitz. 
Die Nationalspieler Leon Goretzka und Joshua Kimmich unterstützen mit ihrer Initiative "We kick Corona" auch die Gedenkstätte Auschwitz.  © Getty Images/imago images/Passage (Montage)
Anzeige

Mit ihrer Spenden-Initiative "We kick Corona" unterstützen Leon Goretzka und Joshua Kimmich vom FC Bayern München nun auch die Gedenkstätte Auschwitz. Rund 75.000 Euro sollen dort in die Bildungsarbeit fließen. 

Die deutschen Nationalspieler Leon Goretzka und Joshua Kimmich unterstützen mit ihrer Hilfsaktion „We kick Corona“ auch die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau in Polen. Wie die Initiative am Donnerstag berichtete, soll eine Spende in Höhe von 75.000 Euro in die dortige Bildungsarbeit fließen. Wegen der Coronavirus-Pandemie hatte die Gedenkstätte ab März lange geschlossen. Dadurch fehlen der Einrichtung Einnahmen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Das nationalsozialistische Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau im damals von Deutschland besetzten Polen gilt weltweit als Symbol für den Holocaust. Die genaue Zahl der Todesopfer konnte nachträglich nicht mehr ermittelt werden, Wissenschaftler gehen aber von mindestens 1,2 Millionen ermordeten Menschen aus, vornehmlich Jüdinnen und Juden, aber auch Sinti, Roma, politische Gegner des nationalsozialistischen Regimes und Kriegsgefangene.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

„Auschwitz ist Teil unserer Geschichte und dessen Erinnerung 75 Jahre nach dem Kriegsende allgegenwärtig. Wir sind alle gefordert, dass sich eines der dunkelsten Kapitel der Menschheit nicht wiederholt. Mit WeKickCorona beizutragen, dass die Erinnerungskultur auch in der Corona-Pandemie hochgehalten wird, ist uns eine Herzensangelegenheit“, werden Goretzka und Kimmich, die aktuell mit dem FC Bayern am Finalturnier der Champions League in Lissabon teilnehmen, in einer Pressemitteilung der Gedenkstätte zitiert. Die beiden 25 Jahre alten Nationalspieler hatten „We kick Corona“ im März gegründet und selbst einen Startbetrag von einer Million Euro gespendet.