28. April 2020 / 08:00 Uhr

Mitinitiator und Bayern-Profi Leon Goretzka über #WeKickCorona: "Gemeinsam sind wir unschlagbar"

Mitinitiator und Bayern-Profi Leon Goretzka über #WeKickCorona: "Gemeinsam sind wir unschlagbar"

Stefan Döring
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leon Goretzka hat sich im Interview mit dem SPORTBUZZER exklusiv zu seiner Initiative #WeKickCorona geäußert.
Leon Goretzka hat sich im Interview mit dem SPORTBUZZER exklusiv zu seiner Initiative #WeKickCorona geäußert. © imago images / Sven Simon / Montage
Anzeige

Mit #WeKickCorona haben Leon Goretzka und Joshua Kimmich vom FC Bayern München fast 4 Millionen Euro für karitative Zwecke gesammelt. Mitinitiator Goretzka beantwortet dem SPORTBUZZER exklusiv Fragen zur Initiative.

Anzeige
Anzeige

In der Corona-Krise ist Solidarität gefordert. Viele karitative und soziale Einrichtungen stehen vor einer ungewissen Zukunft, können Hilfe bei der Arbeit mit denen, die es in dieser schwierigen Zeit besonders hart getroffen hat, gut gebrauchen. Leon Goretzka und Joshua Kimmich, beide Nationalspieler in Diensten des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München, setzten in dieser Hinsicht bereits früh ein Zeichen. Mitte März gründeten sie die Initiative #WeKickCorona und sammelten darüber fast 4 Millionen Euro für den guten Zweck. Mehr als 200 karitative Einrichtungen haben so bereits finanzielle Unterstützung erhalten – von der Aktivgemeinschaft Sinzig bis zur Zornedinger Tafel.

Mehr vom SPORTBUZZER

Goretzka und Kimmich legten vor, spendeten zum Start eine Million Euro für die eigene Initiative. 3200 Spender folgten, darunter Berufskollegen wie Mats Hummels und Timo Werner, andere Sportler wie Tennisstar Alexander Zverev und Prominente wie Sänger Johannes Oerding.

Goretzka beantwortet im SPORTBUZZER-Interview Fragen zu seinem Hilfsprojekt

Herr Goretzka, warum haben Sie mit #WeKickCorona eine eigene Initiative gestartet, anstatt selbst ausgewählte Organisationen zu unterstützen?

Wir wollten so direkt, konkret und lokal helfen, wie es nur geht, und wir wollten erfahren, wer gerade jetzt Hilfe benötigt. Mit #WeKickCorona haben wir eine Plattform entwickelt, auf der diese schnell und unkompliziert möglich ist. Das einzige Handicap: Leider können auch wir nicht alle Einrichtungen mit einer Spende bedenken.

Inzwischen sind fast 4 Millionen Euro für den guten Zweck durch Ihre Initiative zusammengekommen. Sind Sie von diesem Zulauf überrascht? Oder hätten Sie vielleicht sogar noch mehr erwartet oder erhofft?

Wir haben gehofft, dass wir unsere Spende über die Initiative verdoppeln. Dass es schon jetzt 400 Prozent sind, macht uns stolz und zeigt, dass wir mit der Art und Weise der Direktspende einen Nerv getroffen haben und es eine sinnvolle Ergänzung zu vorhandenen Spendenmöglichkeiten ist.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Unterstützer sind nicht mehr nur noch Fußballer, sondern auch Musiker, Schauspieler oder andere Sportler. Wie und warum machen die mit? Sind Sie auf die entsprechenden Leute zugegangen?

Ja, definitiv. Und wir freuen uns über jeden, der sich unserer Aktion noch anschließt. Sei es als Prominenter oder als Kleinspender. Dank dem Engagement der Stiftung Hamburger Volksbank kommt jede Spende in vollem Umfang an, ohne dass Gebühren für Transaktionen entstehen.

Und wie wählen Sie die Organisationen aus, die von Ihrer Unterstützung profitieren?

Das machen wir nach bestem Wissen und Gewissen im Team, welches insgesamt zwölf Leute umfasst. Wir lesen uns in der Tat wirklich jeden Antrag durch und entscheiden dann, wer eine Spende am dringendsten benötigt. Bis heute konnten wir so mehr als 200 Projekte in ganz Deutschland unterstützen.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Was kann die Gesellschaft aus diesen schwierigen Zeiten für die Zukunft mitnehmen?

Wir können demütiger sein und unser tolles Land nicht als Selbstverständlichkeit wahrnehmen. Wir können dem Alltag, auch unter Corona-Zeiten, mehr Wertschätzung entgegenbringen. Wir sind 83 Millionen – wenn jeder dem anderen die Hand reicht, dann sind wir gemeinsam unschlagbar.