10. Januar 2022 / 16:46 Uhr

Wechsel zum Brandenburgliga-Rivalen: Youngster verlässt Falkensee-Finkenkrug

Wechsel zum Brandenburgliga-Rivalen: Youngster verlässt Falkensee-Finkenkrug

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Wechselt von der Garten- in die Blütenstadt: Leroy Prenz.
Wechselt von der Garten- in die Blütenstadt: Leroy Prenz. © Marius Böttcher
Anzeige

Brandenburgliga: Der 20-jährige Leroy Prenz kam im Sommer 2020 von den A-Junioren des FC Energie Cottbus in die Gartenstadt, kickt künftig aber für den Werderaner FC an der Havel.

Zu Beginn des neuen Jahres haben die Brandenburgliga-Kicker vom SV Falkensee-Finkenkrug einen schmerzhaften Verlust zu beklagen. Mit dem offensiven Mittelfeldakteur Leroy Prenz hat ein Stammspieler die Elf aus der Gartenstadt verlassen. Der 20-Jährige wechselt, wie FF-Fußball-Abteilungsleiter Sven Steller bestätigte, zum Ligarivalen vom Werderaner FC.

Anzeige

Leroy Prenz, der in Potsdam zu Hause ist, war im Sommer 2020 von den A-Junioren des FC Energie Cottbus zu den Falkenseern gekommen. Er wollte damals unbedingt zu dem Verein in der Gartenstadt, weil mit Defensivmann Adrian Ostach der Sohn des ehemaligen FF-Trainers Matthias Stuck, der in Cottbus ein Mitspieler von ihm war, ebenfalls dorthin ging.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Winter-Transfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Nun entschied sich Prenz, der für die Falkenseern in zwölf Brandenburgliga-Einsätzen zwei Tore erzielte, für die Werderaner, wohin er von zu Hause in Potsdam eine wesentlich kürzere Anfahrt zum Training hat.