05. Oktober 2020 / 16:02 Uhr

Wechsel fix: Arne Maier verlässt Hertha BSC und wechselt zu Arminia Bielefeld

Wechsel fix: Arne Maier verlässt Hertha BSC und wechselt zu Arminia Bielefeld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wechselt zu Arminia Bielefeld: Arne Maier (Mitte).
Arne Maier (M.) wechselte 2008 vom Nachwuchs des Ludwigsfelder FC zu Hertha BSC. © Andreas Gora/dpa
Anzeige

Nach zwölf Jahren im Trikot von Hertha BSC sucht der gebürtige Ludwigsfelder Arne Maier eine neue Herausforderung und schließt sich auf Leihbasis Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld an.

Anzeige

Nach zwölf Jahren ist das Kapitel von Arne Maier bei Hertha BSC vorerst beendet: Wie der Berliner Fußball-Bundesligist am Montag vermeldete, wird der 21-Jährige an den Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld verliehen.

Anzeige

Maier gilt als großes Talent im deutschen Fußball, doch der endgültige Durchbruch blieb dem gebürtigen Ludwigsfelder, der seit seinem achten Lebensjahr für die Hertha spielt, bislang verwehrt. Zudem hatte er immer wieder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, sodass er sich nie über eine längere Zeit im Kader der Berliner beweisen konnte. Schon im Winter hatte er seinen Unmut über seine Situation öffentlich Luft gemacht, ein Wechsel damals scheiterte allerdings. In der aktuellen Saison kam Maier an den ersten beiden Spieltagen nur auf 29 Einsatzminuten unter Trainer Bruno Labbadia.

In Bildern: Das sind die Zu- und Abgänge von Hertha BSC zur Saison 2020/21.

<b>Diese Spieler kommen:</b> Zur Galerie
Diese Spieler kommen: ©

"Arne ist ein junger Spieler, der bereits auf viel Bundesliga-Erfahrung blicken kann. Gepaart mit seinen Qualitäten wird das uns mit Sicherheit sehr gut tun. Wir sind davon überzeugt, dass Arne unser Spiel bereichern wird", sagte Samir Arabi, Geschäftsführer Sport des DSC Arminia Bielefeld. Hertha-Manager Michael Preetz: "Arne ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, sich woanders innerhalb der Bundesliga mehr Spielminuten holen zu können. Wir wünschen ihm, dass er sich in einer neuen Umgebung weiterentwickelt und freuen uns, ihn im Sommer dann wieder in Berlin begrüßen zu können." Vor der Leihe verlängerte Hertha noch den Vertrag mit dem Eigengewächs.

Maier selbst, der für Hertha bislang in 58 Bundesliga-Spielen auf dem Platz stand und dabei keinen Treffer erzielte, kommentierte seinen Wechsel in der Vereinsmitteilung: "Gerade im Hinblick auf die Qualifikation zur U21-EM in diesem Jahr und auf das Turnier im nächsten Jahr möchte ich das in mich gesetzte Vertrauen mit sportlicher Leistung in dieser Saison auf dem Platz zurückgeben. Eine anspruchsvolle und spannende Saison wartet jetzt auf meine neuen Teamkollegen und mich. Ich will der Arminia so schnell wie möglich auf dem Platz helfen." In der Mitteilung von Hertha BSC ergänzte er: "Ich freue mich sehr, dass ich meinen Vertrag bei Hertha BSC verlängern konnte und möchte jetzt in Bielefeld Matchpraxis sammeln. Arminia ist eine spannende Aufgabe, bei der ich viel Erfahrung sammeln kann "