29. April 2020 / 09:57 Uhr

Wechsel für RB Leipzigs Emil Forsberg "kein Thema"

Wechsel für RB Leipzigs Emil Forsberg "kein Thema"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Emil Forsberg fühlt sich wohl bei RB Leipzig.
Emil Forsberg fühlt sich wohl bei RB Leipzig. © Getty Images
Anzeige

Immer wieder werden RB Leipzigs Emil Forsberg Abwanderungsgedanken nachgesagt. Oft hat er sie in der Vergangenheit selbst oder über seinen Berater geschürt. Nun ließ der Schwede verlauten, ein Wechsel zu einem anderen Club sei kein Thema.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Emil Forsberg schlägt moderate Töne hinsichtlich seiner Zukunft bei Bundesligist RB Leipzig an. Ein Wechsel sei „kein Thema. Ich habe noch zwei Jahre Vertrag. Wir spielen ein super Jahr, werden besser und besser. Im Moment gibt es keinen Anlass, an was anderes zu denken“, sagte der schwedische Nationalspieler der „Bild“ (Mittwoch). Nach dem Verlust seines Stammplatzes hatte Forsberg Ende Februar noch über einen möglichen Abschied gesprochen.

Der Spielmacher hat beim sächsischen Bundesligisten noch einen Vertrag bis 2022 und macht sich „nicht so viele Gedanken“ über seine Zukunft. „Ich lebe im Hier und Jetzt. Es gibt derzeit wichtigere Dinge, als über Verträge zu reden. Ich habe ja auch nicht umsonst für fünf Jahre unterschrieben, ich fühle mich richtig wohl“, sagte der 28-jährige Forsberg.

Mehr zu RB

Während er in Leipzig mit seiner Tochter Florence viel spielt und Disney-Filme schaut, ist er oft in Gedanken bei seinen Eltern in Schweden. „Jeder hat Angst um seine Familie. Aber meine Familie folgt den Anweisungen der Regierung, sie bleibt so gut es geht daheim“, sagte Forsberg zu den Einschränkungen in der Corona-Krise und betonte: „Bewerten kann ich den Weg Schwedens nicht. Wir müssen abwarten, was wird.“ In Schweden gelten deutlich freizügigere Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus.