09. Dezember 2019 / 17:06 Uhr

Wechsel von Robin Kelting zu Preußen Reinfeld: das sagt Trainer Michael Clausen zum Transfer

Wechsel von Robin Kelting zu Preußen Reinfeld: das sagt Trainer Michael Clausen zum Transfer

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Robin Kelting (rechts) wechselt von Eutin 08 zum Ligakonkurrenten SV Preußen Reinfeld.
Robin Kelting (rechts) wechselt von Eutin 08 zum Ligakonkurrenten SV Preußen Reinfeld. © Agentur 54°
Anzeige

Zudem kehrt mit Patrick Schröder ein Spieler nach halbjähriger Abstinenz zurück.

Anzeige
Anzeige

Bereits am Montagnachmittag vermeldete der Sportbuzzer, dass sich Mittelfeldmann Robin Kelting vom Oberligisten Eutin 08 zur Rückrunde dem Ligakonkurrenten SV Preußen Reinfeld anschließt. Sein neuer Trainer Michael Clausen ist vom Neuzugang angetan und attestiert dem 20-Jährigen großes Potenzial: "Wir hoffen, dass jetzt auch mit der Spielberechtigung alles ohne Probleme vonstatten geht und alles soweit reibungslos über die Bühne geht. Robin ist ein spielstarker, junger und talentierter Junge mit einer interessanten Vita. Er hat ja sieben Jahre in der Jugend des HSV und in der U19 des VfB Lübeck gespielt. Er hat bei uns schon direkt im Probetraining überzeugen können. Wir sehen ihn hauptsächlich im zentralen Mittelfeld, er kann aber auch die offensiven Positionen außen auf dem Flügel bekleiden. Robin ist zudem beidfüßig und wird Preußen Reinfeld qualitativ verstärken."

Patrick Schröder kickte zuletzt für Empor Berlin

Zudem steht den "Karpfenstädtern" in der zweiten Saisonhälfte in der Oberliga Schleswig-Holstein mit Patrick Schröder wieder ein Akteur zur Verfügung, der das letzte halbe Jahr beruflich in Berlin war und sich in der deutschen Hauptstadt beim Oberligisten SV Empor Berlin (Berlin-Liga) fit gehalten hat." Der gebürtige Kieler kann im defensiven Mittelfeld sowie in der Innenverteidigung eingesetzt werden und wechselte 2017 von Concordia Schönkirchen nach Reinfeld. In der letzten Spielzeit gehörte der 26-Jährige zum Stammpersonal der Schwarz-Weißen und stand in 28 Landesliga-Partien auf dem Rasen. Dabei gelangen ihm zwei Treffer.

Mehr News aus der LN-Region

Die Winter-Transfers in der LN-Region 2019/2020

Paul Julian Meins spielte zuletzt für Phönix Lübeck und kommt in der Winterpause zu den Rosenstädtern von Eutin 08. Zur Galerie
Paul Julian Meins spielte zuletzt für Phönix Lübeck und kommt in der Winterpause zu den Rosenstädtern von Eutin 08. ©
Anzeige

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt