20. Januar 2022 / 23:31 Uhr

Wechsel zu Newcastle United? DFB-Torwart Bernd Leno soll Anfrage vorliegen

Wechsel zu Newcastle United? DFB-Torwart Bernd Leno soll Anfrage vorliegen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der deutsche Nationalkeeper Bernd Leno könnte zu Newcastle United wechseln.
Der deutsche Nationalkeeper Bernd Leno könnte zu Newcastle United wechseln. © IMAGO/Shutterstock
Anzeige

Bernd Leno kommt beim FC Arsenal nicht zum Zug. Der deutsche Nationalkeeper ist von Neuzugang Aaron Ramsdale als Nummer eins verdrängt worden und kann den Verein wohl verlassen. Schnappt jetzt Newcastle United zu?

Für Bernd Leno läuft es ausgerechnet im WM-Jahr nicht nach Plan: Beim FC Arsenal hat der deutsche Nationaltorwart kurz nach Saisonbeginn seinen Status als Stammkeeper verloren und kann sich im Gegensatz zu seinen DFB-Konkurrenzen wie Kevin Trapp nicht für einen Platz im WM-Kader empfehlen. Ändert sich das bald? Nach Informationen des amerikanischen Ablegers des Portals Transfermarkt soll dem 29-Jährigen eine Transfer-Anfrage aus der Premier League vorliegen. Demnach interessiere sich der neureiche Klub Newcastle United für die Dienste des neunmaligen Nationalspielers.

Anzeige

Newcastle befindet sich aktuell, obwohl der Klub nach der Übernahme eines saudi-arabischen Konsortiums der reichste der Welt ist, im Abstiegskampf. Die "Magpies" belegen mit nur zwölf Punkten aus 20 Saisonspielen den vorletzten Tabellenplatz und kassierten die zweitmeisten Gegentore aller Premier-League-Teams. Mit den Transfers von Stürmer Chris Wood (30 Millionen Euro, FC Burnley) und Englands Nationalspieler Kieran Trippier (13,3 Millionen Euro, Atlético Madrid) hat Newcastle in der Winterpause bereits zwei hochkarätige Spieler verpflichtet. Laut Medienberichten soll der Krisen-Klub zudem mit Lenos Nationalmannschafts-Teamkollegen Robin Gosens über einen Transfer verhandeln.

Leno darf den FC Arsenal wohl verlassen: Mit dem US-amerikanischen Nationaltorwart Taylor Twellmann soll laut ESPN schon ein Nachfolger für die Position als Nummer zwei hinter Aaron Ramsdale gefunden worden sein.

Leno wechselte im Sommer 2018 für 25 Millionen Euro von Bayer Leverkusen zum FC Arsenal und setzte sich im Zweikampf mit Torwart-Legende Petr Cech durch. Der neunmalige Nationalspieler absolvierte seit 2018 124 Pflichtspiele für die "Gunners" und nahm als Ersatzkeeper an den Europameisterschaften 2016 und 2021 teil. Zuletzt hütete Leno beim Länderspiel-Debüt des neuen Bundestrainers Hansi Flick gegen Liechtenstein (2:0) das DFB-Tor, als Ersatz für den verletzten Stammkeeper und Kapitän Manuel Neuer. Für Arsenal kam der Deutsche in dieser Saison bisher nur zu sieben Einsätzen.