22. März 2018 / 17:51 Uhr

Wechselt Gulácsi als Cech-Ersatz zum FC Arsenal? Gunners wohl an Leipzig-Keeper dran

Wechselt Gulácsi als Cech-Ersatz zum FC Arsenal? Gunners wohl an Leipzig-Keeper dran

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wechselt Peter Gulácsi zum FC Arsenal? Der Leipzig-Torwart hatte erst seinen Vertrag bis 2022 verlängert.
Wechselt Peter Gulácsi zum FC Arsenal? Der Leipzig-Torwart hatte erst seinen Vertrag bis 2022 verlängert. © imago/Christian Schroedter
Anzeige

Er gehört zu den konstantesten Spielern im Kader von RB Leipzig - zieht es Peter Gulácsi trotz vorzeitiger Vertragsverlängerung nun zum FC Arsenal? Auch weitere Topklubs sollen Interesse am Torwart der Roten Bullen haben.

38 Spiele, davon sieben ohne Gegentor: Auf Peter Gulácsi kann sich RB Leipzig verlassen. Der Torwart hat seinen Vertrag bei den Roten Bullen erst kürzlich bis 2022 verlängert. Doch nun gibt es neue Wechsel-Gerüchte aus England um den ungarischen Nationalspieler. Der FC Chelsea und Atlético Madrid aus Spanien sollen laut ESPN an Gulácsi interessiert sein. Chelsea soll Interesse zeigen, wenn Stammkeeper Thibaut Courtois vor einem Wechsel zu Real Madrid oder Paris St.-Germain steht. Atlético-Keeper Jan Oblak stehe dagegen vor einem Wechsel zu Arsenal oder Paris St.-Germain. Auch hier könnte sich in der kommenden Saison Platz ergeben.

Anzeige

​51 RB-Leipzig-Spieler und was aus ihnen geworden ist

Joshua Kimmich, Ante Rebic und Daniel Frahn spielten für RB Leipzig. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 ehemalige RB-Profis und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Joshua Kimmich, Ante Rebic und Daniel Frahn spielten für RB Leipzig. Der SPORTBUZZER zeigt 50 ehemalige RB-Profis und was aus ihnen wurde. ©

Gulácsi hat bereits England-Erfahrung

Die englische Zeitung The Sun macht aus dem Gulácsi-Zweikampf am Donnerstag schließlich einen Dreikampf. Auch der FC Arsenal um Trainer-Legende Arsène Wenger soll sich mit dem Leipzig-Schlussmann beschäftigen. Der Torwart soll sogar das Haupt-Transferziel des Franzosen sein, da der aktuelle Keeper Petr Cech zu anfällig für Fehler sei. Außerdem sei er mit 35 Jahren bereits zu alt. Der 27 Jahre alte Gulácsi sei dagegen ein Torwart für die Zukunft.

Mehr zu RB Leipzig

Für den 14-fachen Nationalspieler wäre die Premier League kein Neuland. In seiner Jugend hatte Gulácsi bereits für den FC Liverpool gespielt. Auf ein Profi-Spiel brachte er es bis zu seinem Wechsel zu Red Bull Salzburg 2013 allerdings nicht.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.