29. Dezember 2020 / 17:35 Uhr

Wegen Corona-Fall: Trainer Ralph Hasenhüttl fehlt bei Southampton-Spiel - Coaching via TV

Wegen Corona-Fall: Trainer Ralph Hasenhüttl fehlt bei Southampton-Spiel - Coaching via TV

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ralph Hasenhüttl wird das Spiel des FC Southampton gegen West Ham United verpassen.
Ralph Hasenhüttl wird das Spiel des FC Southampton gegen West Ham United verpassen. © imago images/PA Images
Anzeige

Ralph Hasenhüttl muss für das letzte Premier-League-Spiel des Jahres passen. Wie der FC Southampton am Dienstag mitteilte, wird der Österreicher das Spiel von zu Hause aus verfolgen und bleibt von dort aus mit seinen Assistenten in Kontakt.

Anzeige

Der frühere RB-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl wird dem FC Southampton im letzten Premier-League-Spiel des Jahres gegen West Ham United fehlen. Der 53-Jährige begab sich in Quarantäne, nachdem eine Person aus seinem Haushalt positiv auf das Coronavirus erkrankt war. Das teilte sein Klub am Dienstag wenige Stunden vor dem Anpfiff des Spiels mit.

Anzeige

Hasenhüttl wird die Partie von zu Hause aus verfolgen und steht während des Spiels auch mit seinem Assistenten in Kontakt. Der Österreicher ist nach West Hams David Moyes und Fulhams Scott Parker bereits der dritte Coach in der Premier League, der ein Spiel in Zusammenhang mit einem Corona-Fall verpasst.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Corona-Krise trifft die Premier League weiter hart: Wie die Liga am Dienstag mitteilte, wurden bei 1479 Tests zwischen dem 21. und 27. Dezember insgesamt 18 mit dem Coronavirus infizierte Spieler oder Mitglieder der Betreuerteams ermittelt. Die Zahlen hatten damit für ein Rekordhoch gesorgt. Die zuvor meisten positiven Fälle hatte es mit 16 bei der elften Testserie zwischen dem 9. und 15. November gegeben.