17. März 2020 / 21:05 Uhr

Wegen Corona-Pandemie: Pokal-Halbfinale für Dynamo Dresdens U19 verschoben

Wegen Corona-Pandemie: Pokal-Halbfinale für Dynamo Dresdens U19 verschoben

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Bastian Schrewe, Ransford-Yeboah Königsdörffer und Maximilian Großer wissen nicht, wann sie gegen Bremen spielen.
Bastian Schrewe, Ransford-Yeboah Königsdörffer und Maximilian Großer wissen nicht, wann sie gegen Bremen spielen. © Jochen Leimert
Anzeige

Nachwuchs der Sportgemeinschaft empfängt die A-Jugend von Werder Bremen frühestens im April.

Anzeige

Dresden. Wie bei den Männern so ruht wegen der Corona-Pandemie auch beim Fußballnachwuchs der Spielbetrieb. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) entschied, dass die A- und die B-Junioren-Bundesliga vorerst bis zum 19. April pausieren. Nicht stattfinden kann auch das Halbfinale im DFB-Pokal zwischen Dynamos A-Junioren und der U19-Mannschaft von Werder Bremen.

Mehr zu Dynamo

Eigentlich sollte der Tabellenführer der Bundesliga Nord/Nordost am 21. März im Heinz-Steyer-Stadion bei der Müller-Elf zu Gast sein, doch das Spiel wurde abgesetzt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten jedoch ihre Gültigkeit, teilte Dynamo auf seiner Homepage mit.