07. August 2020 / 22:38 Uhr

Wegen Corona-Verdachtsfall: Pokalderby zwischen Fortuna und Babelsberg 74 fällt aus

Wegen Corona-Verdachtsfall: Pokalderby zwischen Fortuna und Babelsberg 74 fällt aus

Stephan Henke
Märkische Allgemeine Zeitung
RSV Eintracht - FSV Babelsberg 74, Testspiel,  Saison 20/21, Fußball, Stahnsdorf, 21.07.2020, Foto: Benjamin Feller
In der Mannschaft des FSV Babelsberg 74 gibt es einen Corona-Verdachtsfall. © Benjamin Feller
Anzeige

AOK-Landespokal Brandenburg: Nach SPORTBUZZER-Informationen wurde ein Spieler des FSV Babelsberg 74 positiv auf das Coronavirus getestet. Das Pokalderby fällt deshalb aus - die Wertung ist noch offen.

Anzeige

Es sollte ein schöner Pflichtspielauftakt nach mehrmonatiger Corona-Pause werden. "Ich bin glücklich über dieses Los. Ich glaube, nach langer Pause wird das ein cooles Event", sagte Fortuna Babelsbergs Trainer David Karaschewitz noch am Freitagnachmittag im Gespräch mit dem SPORTBUZZER über das Derby gegen den Landesliga-Nord-Konkurrenten FSV Babelsberg 74 in der ersten Runde des AOK-Landespokals. Am Sonnabend (15 Uhr) sollte Fortuna Gastgeber für die 74er auf dem Sternsportplatz sein - doch das Spiel wurde am späten Freitagabend abgesagt, wie Fortuna und 74 beide bei Instagram mitteilten.

Anzeige

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Ein Grund wurde dabei nicht genannt. Nach SPORTBUZZER-Informationen ist allerdings ein Spieler des FSV Babelsberg 74 positiv auf das Coronavirus getestet worden. Weil es erst der erste Test war, gilt der Spieler als Verdachtsfall, ein weiterer Test soll nun Klarheit über seinen Gesundheitszustand bringen. Auch die Mannschaft soll am Wochenende getestet werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, sagten die 74er nun das Spiel ab. Wie die Partie gewertet wird, ist indes noch nicht klar, eine Regelung vom Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB), wie mit solchen Fällen umgegangen wird, gibt es bislang noch nicht.