04. Oktober 2021 / 22:56 Uhr

Wegen Knie- und Zeh-Problemen: BVB-Profi Thomas Meunier verlässt vorzeitig Nationalteam

Wegen Knie- und Zeh-Problemen: BVB-Profi Thomas Meunier verlässt vorzeitig Nationalteam

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thomas Meunier fällt für die kommenden Länderspiele Belgiens aus.
Thomas Meunier fällt für die kommenden Länderspiele Belgiens aus. © IMAGO/Team 2
Anzeige

Die belgische Nationalmannschaft muss im Final Four der Nations League ohne Thomas Meunier auskommen. Der Außenverteidiger von Borussia Dortmund ist am Montag aus dem Belgien-Quartier abgereist. Zuvor offenbarte BVB-Trainer Marco Rose, dass Meunier eine Wunde am Knie sowie einen "dicken Zeh" habe.

Wenn am Donnerstag (20.45 Uhr/DAZN) im Halbfinale der Nations League Belgien und Frankreich in Turin aufeinander treffen, wird Thomas Meunier von Borussia Dortmund nicht mit von der Partie sein. Wie der belgische Verband am Montagabend mitteilte, ist der Außenverteidiger vorzeitig aus dem Quartier der "Red Devils" abgereist. Der 30-Jährige, der im BVB-Dress zuletzt solide Leistungen ablieferte, war am Sonntag beim 2:1-Sieg der Dortmunder gegen den FC Augsburg angeschlagen ausgewechselt worden.

So erklärte BVB-Trainer Marco Rose nach dem Spiel, dass Meunier gleich an zwei Verletzungen laboriere: "Thomas hat seit zwei, drei Spielen eine offene Wunde am Knie, bei der man aufpassen muss, dass sie sich nicht entzündet. Die wird immer wieder dick, dann kommt der Schleimbeutel irgendwann dazu", so der BVB-Coach. "Dazu hat er noch einen dicken Zeh, den wir unter der Woche immer wieder behandeln mussten." Die beiden Blessuren verhinderten nun einen Einsatz im Nationalteam, das neben Frankreich mit Europameister Italien und Spanien (treffen am Mittwoch im ersten Halbfinale aufeinander) um den Nations-League-Titel kämpft.

Dortmund dürfte eine Pause des Außenspielers aufgrund der Belastungen der vergangenen Wochen entgegenkommen. Der BVB stellt damit in dieser Länderspiel-Pause "nur" neun Nationalspieler ab. Manuel Akanji (Schweiz), Raphaël Guerreiro (Portugal), Thorgan Hazard, Axel Witsel (beide Belgien), Ansgar Knauff (U20), Donyell Malen (Niederlande), Youssoufa Moukoko (U21), Marin Pongracic (Kroatien) und Marco Reus (Deutschland) befinden sich auf Länderspiel-Reise. Eigentlich wäre neben Meunier auch Erling Haaland (Norwegen) mit seinem Team unterwegs gewesen - der BVB-Star fällt jedoch aus. Gleiches gilt für die etwas länger verletzten Mahmoud Dahoud (Deutschland) und Giovanni Reyna (USA), die zumindest in der vergangenen Länderspiel-Phase international unterwegs gewesen sind. Jude Bellingham erhielt von England-Trainer Gareth Southgate eine Verschnaufpause. Mats Hummels soll erst noch an seiner Fitness arbeiten, bevor die Rückkehr ins DFB-Team möglich ist.