30. Januar 2022 / 21:30 Uhr

Weil er seine Freundin geschlagen haben soll: Manchester United suspendiert Mason Greenwood

Weil er seine Freundin geschlagen haben soll: Manchester United suspendiert Mason Greenwood

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mason Greenwood ist bei Manchester United suspendiert worden.
Mason Greenwood ist bei Manchester United suspendiert worden. © IMAGO/PRiME Media Images
Anzeige

Wirbel um ManUnited-Youngster Mason Greenwood: Der englische Nationalspieler soll seine Freundin geschlagen haben. Die Polizei untersucht den Fall. Am Sonntag suspendierte United den Profi.

Weil er seine Freundin geschlagen haben soll, hat der englische Rekordmeister Manchester United seinen Spieler Mason Greenwood suspendiert. Der 20-Jährige werde vorerst weder trainieren noch für den Erstligisten auflaufen, teilte der Verein von Trainer Ralf Rangnick am Sonntag mit.

Anzeige

Zuvor hatte die Polizei bestätigt, dass sie den Fall untersuche. Der Behörde seien Fotos und Videos bekannt, die in sozialen Medien kursierten, und sie wolle die Umstände vollumfänglich aufklären. Es laufen Ermittlungen, Greenwood wurde daraufhin wohl festgenommen: "Wir können bestätigen, dass ein Mann in den 20ern wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs und körperlicher Übergriffe festgenommen wurde", heißt es im Statement der Polizei, die den Namen Greenwood jedoch nicht nannte.

Greenwoods Freundin hatte am Sonntagmorgen auf Instagram mehrere Beiträge gepostet, die sie blutend sowie mit Hämatomen an Armen und Beinen zeigen. Dazu schrieb sie: "An alle, die wissen wollen, was Mason Greenwood mir antut." Die Bilder wurden mittlerweile wieder gelöscht.

Anzeige

Greenwood hat in der Premier League in dieser Saison in bisher 18 Spielen fünf Tore für United erzielt, in der Champions League kam er viermal zum Einsatz (ein Treffer).