19. September 2020 / 15:29 Uhr

Weil William und Mbabu lange fehlen: Wolfsburg will Baku aus Mainz holen

Weil William und Mbabu lange fehlen: Wolfsburg will Baku aus Mainz holen

Andreas Pahlmann und Engelbert Hensel
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ridle Baku steht auf der Wunschliste des VfL Wolfsburg
Ridle Baku steht auf der Wunschliste des VfL Wolfsburg
Anzeige

Der VfL Wolfsburg will Ridle Baku vom FSV Mainz 05 verpflichten. Der deutsche U21-Nationalspieler könnte das Problem auf der Rechtsverteidiger-Position lösen.

Anzeige

Trainer Oliver Glasner hatte es bereits vor gut einer Woche angedeutet, Sportdirektor Marcel Schäfer hat's im großen SPORTBUZZER-Interview bestätigt: Der VfL Wolfsburg ist auf der Suche nach einem neuen Verteidiger. Jetzt hat er ihn womöglich gefunden: Die Niedersachsen verhandeln mit Mainz 05 über einen Wechsel von Ridle Baku. 05-Sportchef Rouven Schröder bestätitgte gegenüber der Allgemeinen Zeitung Mainz die Kontaktaufnahme.

Anzeige

Die Rechtsverteidiger-Position ist vorm Saisonstart beim VfL zur Baustelle geworden. William muss nach seinem Kreuzbandriss erst wieder körperliche Defizite aufholen, Kevin Mbabus Bänderverletzung sorgt wahrscheinlich für einen längeren Ausfall als zunächst gedacht. Zuletzt wurde Angreifer Felix Klaus zum Not-Rechtsverteidiger umgeschult, als Dauerlösung taugt das allerdings ebenso wenig wie der etatmäßige Linksverteidiger Jerome Roussillon, der beim 4:0 in der EL-Quali gegen Kukesi in der Schlussphase auf der "falschen" Seite spielte.

FK Kukesi gegen VfL Wolfsburg - Die Bilder

Renato Steffen Zur Galerie
Renato Steffen ©

Die Lösung könnte Baku heißen, dessen eigentlicher Vorname "Bote Nzuzi" ist. Sein Vater, Fan von Ex-Dortmund-Torjäger Karl-Heinz Riedle, gab ihm den Spitznamen "Ridle" - und den ließ der deutsche U21-Nationalspieler vor knapp drei Jahren als seinen neuen Vornamen eintragen. Der gebürtige Mainzer ist ein 05-Eigengewächs, kickte schon mit neuen Jahren für die Rheinland-Pfälzer und feierte Ende 2017 sein Bundesliga-Debüt. Seit der U18 durchlief er zudem alle U-Mannschaften des DFB. Seine Stammposition war zuletzt die des Rechtsverteidgers, er kann aber auch im defensiven Mittelfeld spielen. Zuletzt hatte es immer wieder Transfergerüchte gegeben, sogar Paris St. Germain soll angeklopft haben. Was für Baku spricht: Sind WIlliam und Mbabu im kommenden Jahr wieder einsatzbereit, könnte er auch auf einer anderen Positon eingesetzt werden. Und: Als 22-Jähriger passt er in die VfL-Strategie, Spieler mit sportlichem und wirtschaftlchem Entwicklungspotenzial zu verpflichten.



Offen scheint allerdings, ob sich Wolfsburg und Mainz auf eine Ablöse einigen können, die Verhandlungen sollen sich um die 10-Millionen-Euro-Grenze herum bewegen - und nach einer schnellen Übereinkunft sieht es nach SPORTBUZZER-Informationen nicht aus. Beim Saisonstart der 05er am Sonntag in Leipzig steht Baku voraussichtlich in der Startelf.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!