20. Juni 2021 / 11:14 Uhr

Welche Liga trifft am häufigsten? Das EM-Ranking von der Bundesliga bis zur Premier League

Welche Liga trifft am häufigsten? Das EM-Ranking von der Bundesliga bis zur Premier League

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Patrik Schick, Robin Gosens und Cristiano Ronaldo: Sie trafen bereits bei der EM 2021.
Patrik Schick, Robin Gosens und Cristiano Ronaldo: Sie trafen bereits bei der EM 2021. © Getty/Montage
Anzeige

Die Bundesliga gibt in Europa den Ton an - das verdeutlicht auch die Statistik der bisherigen Torschützen bei der Europameisterschaft. Nur eine Liga stellt mehr Spieler, die mindestens einen Treffer erzielt haben. Der Gesamt-Überblick nach zwei Spieltagen überrascht, zumal einige Spitzenligen deutlich abgeschlagen sind.

Anzeige

Nach Abschluss des zweiten Gruppenspieltags bei der Europameisterschaft verfestigt sich ein Eindruck: Beim Toreschießen sind Spieler aus der Bundesliga bei diesem Turnier gut dabei. Nicht nur bei Bayer 04 Leverkusen blickt man voller Stolz auf den bisherigen EM-Toptorjäger Patrik Schick, dem für Tschechien bisher drei Tore gelangen. Auch bei Borussia Dortmund kann man bereits auf drei EM-Torschützen verweisen, die beim BVB ihr Geld verdienen. Der FC Bayern hat dagegen noch Nachholbedarf. Obwohl der Rekordmeister stolze 14 Spieler für das Turnier abstellt (mehr kann nur der FC Chelsea mit 17 vorweisen), traf bisher nur Weltfußballer Robert Lewandowski für seine Polen - alle anderen FCB-Profis sind noch ohne Treffer.

Anzeige

Insgesamt 14 der 55 bei der EM nach zwei Spieltagen erzielten Treffer gelangen Spielern aus der deutschen Topliga. Das ist nicht ganz der Spitzenplatz unter Europas Spitzenligen, wie die folgende Auflistung des SPORTBUZZER zeigt. Die italienische Serie A kann sich die Bezeichnung "Europas Tor-Maschine" nicht zuletzt wegen der bislang starken Performance der Squadra Azzurra bis dato ans Revers heften - auch wenn die Bundesliga nur mit geringem Abstand folgt. Auffällig: Spieler aus der spanischen La Liga oder der französischen Ligue 1 sind bisher alles andere als treffsicher. Der Überblick über die 50 Treffer - insgesamt fünf Eigentore (übrigens ein EM-Rekord) sollen nicht verschwiegen werden, auch wenn sie in der Auflistung natürlich nicht ins Gewicht fallen.

Italien, Serie A (18 Tore)

Cristiano Ronaldo (Portugal, Juventus Turin) - 3 Tore
Ciro Immobile (Italien, Lazio Rom) - 2 Tore
Manuel Locatelli (Italien, US Sassuolo) - 2 Tore
Romelu Lukaku (Belgien, Inter Mailand) - 2 Tore
Goran Pandev (Nordmazedonien, Genua CFC) - 1 Tor
Lorenzo Insigne (Italien, SSC Neapel) - 1 Tor
Aaron Ramsey (Wales, Juventus Turin) - 1 Tor
Karol Linetty (Polen, FC Turin) - 1 Tor
Milan Skriniar (Slowakei, Inter Mailand) - 1 Tor
Aleksey Miranchuk (Russland, Atalanta Bergamo) - 1 Tor
Ivan Perisic (Kroatien, Inter Mailand) - 1 Tor
Robin Gosens (Deutschland, Atalanta Bergamo) - 1 Tor
Alvaro Morata (Spanien, Juventus Turin) - 1 Tor

Deutschland, Bundesliga (14 Tore)

Patrik Schick (Tschechien, Bayer 04 Leverkusen) - 3 Tore
Thomas Meunier (Belgien, Borussia Dortmund) - 1 Tor
Thorgan Hazard (Belgien, Borussia Dortmund) - 1 Tor
Yussuf Poulsen (Dänemark, RB Leipzig) - 1 Tor
Michael Gregoritsch (Österreich, FC Augsburg) - 1 Tor
Stefan Lainer (Österreich, Borussia M'gladbach) - 1 Tor
Wout Weghorst (Niederlande, VfL Wolfsburg) - 1 Tor
Breel Embolo (Schweiz, Borussia M'gladbach) - 1 Tor
Emil Forsberg (Schweden, RB Leipzig) - 1 Tor
Raphael Guerreiro (Portugal, Borussia Dortmund) - 1 Tor
Joel Pohjanpalo (Finnland, Union Berlin) - 1 Tor
Robert Lewandowski (Polen, FC Bayern) - 1 Tor

England, Premier League (8 Tore)

Andrey Yarmolenko (Ukraine, West Ham United) - 2 Tore
Kevin De Bruyne (Belgien, Manchester City) - 1 Tor
Raheem Sterling (England, Manchester City) - 1 Tor
Georginio Wijnaldum (Niederlande, FC Liverpool) - 1 Tor
Ezgjan Alioski (Nordmazedonien, Leeds United) - 1 Tor
Kai Havertz (Deutschland, FC Chelsea) - 1 Tor
Diogo Jota (Portugal, FC Liverpool) - 1 Tor

Belgien, Pro League (2 Tore)

Roman Yaremchuk (Ukraine, KAA Gent) - 2 Tore

Niederlande, Eredivisie (2 Tore)

Denzel Dumfries (Niederlande, PSV Eindhoven) - 2 Tore

England, Championship (2 Tore)

Kieffer Moore (Wales, Cardiff City) - 1 Tor
Connor Roberts (Wales, Swansea City) - 1 Tor

Spanien, La Liga (1 Tor)

Antoine Griezmann (Frankreich, FC Barcelona) - 1 Tor

Frankreich, Ligue 1 (1 Tor)

Memphis Depay (Niederlande, Olympique Lyon) - 1 Tor

Ungarn, Nemzei Bajnokság (1 Tor)

Attila Fiola (Ungarn, MOL Fehérvár) - 1 Tor

China, Super League (1 Tor)

Marko Arnautovic (Österreich, Shanghai Port, 1 Tor)