23. November 2021 / 12:24 Uhr

Weltcups der Kufensportler im sächsischen Altenberg ohne Zuschauer

Weltcups der Kufensportler im sächsischen Altenberg ohne Zuschauer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Weltcups im Bob, Skeleton und Rodeln sind regelmäßig zu Gast in Altenberg. Zuschauer dürfen den Wettbewerben aber vorerst nicht beiwohnen.
Die Weltcups im Bob, Skeleton und Rodeln sind regelmäßig zu Gast in Altenberg. Zuschauer dürfen den Wettbewerben aber vorerst nicht beiwohnen. © dpa-Zentralbild
Anzeige

Schade! Die Weltcups in Altenberg im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge müssen voerst ohne Zuschauerinnen und Zuschauer stattfinden.

Altenberg. Nach der dynamischen Pandemieentwicklung in Sachsen werden die Weltcups im Bob, Skeleton und Rodeln in Altenberg ohne Zuschauer stattfinden. Das teilten der Veranstalter, die Wintersport Altenberg GmbH (WiA), sowie das Organisationskomitee am Dienstag mit. Nach der ab vergangenen Montag geltenden Corona-Notfallverordnung bleibt den Organisatoren nichts anderes übrig.

Betroffen sind der Europacup im Bob an diesem Wochenende sowie die Weltcups Bob und Skeleton am ersten Dezember-Wochenende sowie der Rodel-Weltcup am dritten Advent. „Wir haben bis zuletzt gehofft, dass wir unsere großartigen Fans wieder am SachsenEnergie-Eiskanal willkommen heißen können. Doch die aktuelle Lage lässt das einfach nicht zu. Das macht mein Team und mich sehr traurig, ist aber angesichts des Infektionsgeschehens unvermeidbar“, sagte WiA-Geschäftsführer Jens Morgenstern.

Mehr zum Sport

Inhaber bereits gekaufter Tickets haben die Wahlmöglichkeit, den Kaufpreis an die WiA als Veranstalter zu spenden oder zurückerstattet zu bekommen. Der Online-Ticketvorverkauf für den Weltcup am vierten Adventswochenende bleibt vorerst weiterhin verfügbar. dpa