21. September 2018 / 13:55 Uhr

Weltfußballer? Bayern-Trainer Niko Kovac spricht sich für Luka Modric aus

Weltfußballer? Bayern-Trainer Niko Kovac spricht sich für Luka Modric aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Niko Kovac (rechts) lobt Real-Star Luka Modric.
Bayern-Trainer Niko Kovac (rechts) lobt Real-Star Luka Modric. © imago
Anzeige

Am Montag wird der neue Weltfußballer von der FIFA gewählt. Bayerns Trainer Niko Kovac hat mit Landsmann Luka Modric einen klaren Favoriten. 

Anzeige
Anzeige

Wenn es nach Bayern-Trainer Niko Kovac geht, dann dürfte es am kommenden Montag bei der Welltfußballer-Wahl der FIFA eine klare Entscheidung geben. "Wenn man mich fragen würde, würde Luka (Modric, Anm. d. Red.) meine Stimme bekommen", sagte Kovac während der Pressekonferenz vor dem Spiel des FC Bayern gegen Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr).

Kovac mit viel Lob für Modric

"Eigentlich ernten immer diejenigen die Lorbeeren, die die Tore schießen", sagte Kovac. "Warum nicht mal ein Mittelfeldspieler oder ein Abwehrspieler?"

Real-Star Modric habe über "Jahre richtig gute Arbeit geleistet" und sich somit die Auszeichnung zum Weltfußballer verdient. Der Mittelfeldspieler wurde von der UEFA bereits zu Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet. 

Bei der Wahl zum Weltfußballer am Montag konkurrieren Liverpools Top-Torjäger der vergangenen Saison Mohamed Salah (44 Tore in 52 Pflichtspielen) und Megastar Cristiano Ronaldo, der im Sommer von Real Madrid zu Juventus Turin gewechselt war, zusammen mit Modric um den Titel.

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. © imago
Anzeige

​Modric mit besten Chancen

Seit zehn Jahren ging die Trophäe jeweils fünfmal an Ronaldo und an Messi. Nun gilt vor allem der kroatische Vize-Weltmeister Modric als aussichtsreichster Herausforderer des Portugiesen, der die Weltfußballer-Ehre in den vergangenen vier von fünf Jahren abräumte.

Liverpools Salah werden nach einer mäßigen Weltmeisterschaft mit Ägypten eher geringe Chancen bei der FIFA-Wahl zugerechnet.

Hier abstimmen: Wer sollte Weltfußballer werden?

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN