31. Juli 2022 / 10:58 Uhr

"Weltklasse": Bayern-Trainer Nagelsmann und Sportvorstand Salihamidzic adeln Musiala – "Eine Augenweide"

"Weltklasse": Bayern-Trainer Nagelsmann und Sportvorstand Salihamidzic adeln Musiala – "Eine Augenweide"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
FC Bayern: Trainer Julian Nagelsmann (links) und Sportvorstand Hasan Salihamidzic (rechts) schwärmen von Jamal Musiala.
FC Bayern: Trainer Julian Nagelsmann (links) und Sportvorstand Hasan Salihamidzic (rechts) schwärmen von Jamal Musiala. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Angetrieben von einem überragenden Jamal Musiala gewinnt der FC Bayern den DFL-Supercup. Nach der Partie schwärmen Trainer Julian Nagelsmann und Hasan Salihamidzic vom 19 Jahre alten Mittelfeldspieler. 

 Einen hob Trainer Julian Nagelsmann aus der Mannschaft des alten und neuen Supercup-Gewinners FC Bayern München nach der Partie besonders hervor: "Der war schon Weltklasse", sagte er über den 19 Jahre alten deutschen Nationalspieler Jamal Musiala.

Anzeige

Einige Aktionen seien herausragend gewesen, schwärmte Nagelsmann. Musiala brachte die Bayern am Samstagabend beim 5:3 (3:0) über Pokalsieger RB Leipzig mit dem 1:0 in Führung, die beiden weiteren Treffer des deutschen Meisters vor der Pause bereitete der Teenager vor.

"Wenn er so spielt wie heute, ist er nicht wegzudenken", sagte Nagelsmann und bescheinigte dem hochbegabten Mittelfeldspieler auch schon eine herausragende Vorbereitung. Musiala habe in der Verlässlichkeit in der Defensive auch noch einmal zugelegt, betonte der 35 Jahre alte Coach der Bayern. Und Musiala sei "einfach unfassbar schwer zu verteidigen", sagte Nagelsmann.

Anzeige

Man sei froh, dass Musiala beim FC Bayern spiele und langfristig an den Verein gebunden sei, betonte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. "Der ist einfach eine Augenweide. Der ist so gut drauf. Ein Spieler, der wirklich Freude macht mit seinen jungen Jahren. So abgeklärt, so gut am Ball. Einfach wahnsinnig gut", sagte der Ex-Profi.