02. Juni 2019 / 15:25 Uhr

"Weltklasse!" So feierte Wolfsburgs größter Liverpool-Fan den Champions-League-Sieg

"Weltklasse!" So feierte Wolfsburgs größter Liverpool-Fan den Champions-League-Sieg

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Willi Schell, Co-Trainer des ESV Wolfsburg, ist großer Fan des FC Liverpool
Willi Schell, Co-Trainer des ESV Wolfsburg, ist großer Fan des FC Liverpool © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige

Der neue Champions-League-Sieger FC Liverpool hat Fans auf der ganzen Welt - Willi Schell, Co-Trainer des Kreisligisten ESV Wolfsburg, gehört dazu. Er erlebte den Finalsieg in Hildesheim, wo er fast alle Spiele der Reds verfolgt.

Anzeige
Anzeige

Willi Schell, Co-Trainer des ESV Wolfsburg, ist Mitglied des offiziellen Liverpool-Fanklubs "Berlin Reds", der unter dem Slogan "LFC-Family" Fanklub-Gruppen in ganz Deutschland aufbaut - unter anderen in Karlsruhe, München oder Hamburg. Einen Ableger gibt es auch in Hildesheim, die "Hildesia Reds". Dort verfolgte Schell das Finale am Samstag gegen Tottenham."Wenn du so schnell in einem Finale in Führung gehst", so Schell über das Elfmeter-Tor in der 2. Minute, "dann ist das natürlich weltklasse." Dass das Spiels selbst "eines der schlechtesten Champions-League-Spiele, die ich je gesehen habe" wurde, war am Ende egal. "Das Ding wieder zu gewinnen, das war das Entscheidende". Bis weit in die Nacht wurde anschließend gefeiert, Schell hatte sich vorsorglich ein Hotelzimmer genommen. Als er am Sonntagmittag wieder in Wolfsburg war, war er "froh, dass die Stimme wieder da ist".

❤️🏆

Gepostet von Hildesia Reds am Samstag, 1. Juni 2019

Und die brauchte er auch - schließlich stand mit dem ESV ja noch das Kreisliga-Spiel gegen den TV Jahn an. "Vorher", so Schell, "haben mich erst einmal alle in den Arm genommen und mir gratuliert." Denn dass der 35-Jährige großer Liverpool-Fan ist, ist in der lokalen Fußball-Szene durchaus bekannt. Begonnen hat die Leidenschaft vor knapp 25 Jahren, "ich hatte damals ein Liverpool-Trikot, weil mir das einfach gut gefallen hat." Er begann, den LFC zu beobachten - "am Anfang noch, indem ich die Ergebnisse im Videotext gesucht habe..."

Mittlerweile gibt es die Spiele alle im TV, so oft es irgendwie geht, fährt Schell nach Hildesheim, um dort mit anderen Liverpool-Fans mitzufiebern. "Egal, ob Liga, Cup oder Champions League." Was Schell zu seinem Liverpool-Glück noch fehlt: Ein Spiel an der Anfield Road. "Im Stadion selbst war ich schon, aber eine Partie dort zu erleben, das fehlt mir noch."

Internationale Pressestimmen zum Champions-League-Sieg des FC Liverpool

Der FC Liverpool hat sich im Finale der Champions League durchgesetzt und den Titel zum ersten Mal nach 14 Jahren wieder in die Stadt der Beatles geholt. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst die Reaktionen der internationalen Presse zusammen, die sich natürlich für Reds-Trainer Jürgen Klopp freut. Zur Galerie
Der FC Liverpool hat sich im Finale der Champions League durchgesetzt und den Titel zum ersten Mal nach 14 Jahren wieder in die Stadt der Beatles geholt. Der SPORTBUZZER fasst die Reaktionen der internationalen Presse zusammen, die sich natürlich für "Reds"-Trainer Jürgen Klopp freut. ©
Anzeige

Dafür ist seine Trikot-Sammlung ("Das werden jetzt gut 30 sein") mittlerweile ebenso gewachsen wie die Zahl der Liverpool-Fans um ihn herum. "Das ist der Klopp-Hype", so Schell, "das ist ganz deutlich zu spüren. Es gibt immer mehr Anhänger in Deutschland, das merken wir auch, wenn wir die Spiele gucken": In Hildesheim etwa verfolgten rund 200 Anhänger der Reds am Samstag das Finale.

Dass ausgerechnet Ex-VfLer Divock Origi im Finale das Tor zum 2:0-Endstand schoss, entlockte ihm ein Grinsen. "Als der VfL Wolfsburg ihn damals auslieh, habe ich mich total gefreut", so Schell, der auch ein grün-weißes Herz hat. "Aber im Laufe der Saison musste ich mir dann immer mehr Spott anhören..." Dabei sei er sich immer sicher gewesen, "dass es an den Mitspielern lag, das Origi in Wolfsburg nicht überzeugte". Nun hat der Belgier mit zwei Halbfinal-Toren und dem Finaltreffer großen Anteil am CL-Triumph der Reds. Schell: "So geht das im Fußball eben manchmal..."

Mehr Fußball aus der Region
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN