12. Januar 2020 / 20:44 Uhr

Weltmeister Andreas Möller besucht Sparkasse & VGH CUP – und ist begeistert

Weltmeister Andreas Möller besucht Sparkasse & VGH CUP – und ist begeistert

Jan-Philipp Brömsen
Göttinger Tageblatt
Eintracht-Nachwuchschef Andreas Möller zu Gast in der Lokhalle. Der Welt- und Europameister zeigte sich vom Turnier begeistert
Eintracht-Nachwuchschef Andreas Möller zu Gast in der Lokhalle. Der Welt- und Europameister zeigte sich vom Turnier begeistert © Foto: HS
Anzeige

Nicht nur die Nachwuchsstars von morgen sind beim Hallenfußballturnier um den Sparkasse & VGH CUP zu sehen. Immer wieder sind in Göttingen zahlreiche Ex-Profis zu sehen – wie der Nachwuchsleiter von Eintracht Frankfurt und Weltmeister Andreas Möller.

Anzeige
Anzeige

Herr Möller, Sie sind zum ersten Mal beim CUP, wie gefällt es Ihnen?

„Ich bin sehr begeistert, vor allem über die Qualität der teilnehmenden Mannschaften. Muss ich den Organisatoren ein großes Kompliment machen. In der Halle herrscht eine richtig tolle Atmosphäre – das macht einfach riesigen Spaß. So toll besetzte und gute organisierte Hallenturniere gab es zu meiner Zeit nicht.“

Finaltag 2020 des Sparkasse & VGH CUPs in Göttingen

Die besten Bilder vom Finaltag des Sparkasse & VGH CUPs 2020 in Göttingen. Zur Galerie
Die besten Bilder vom Finaltag des Sparkasse & VGH CUPs 2020 in Göttingen. © Schneemann/Pförtner

Wie sehen Sie die Leistung der Eintracht?

„Ich bin mit den Jungs sehr zufrieden. Sie zeigen einen echt couragierten Auftritt. Vor allem haben die Spieler richtig Lust, beim Turnier erfolgreich zu sein.

Die Entscheidung im Finale Mainz gegen Fulham

Was macht für Sie den Hallenfußball aus?

„Der Torwart ist immer gefordert und lernt das Mitspielen. Das sieht man bei diesem Turnier deutlich. Zudem sind Handlungsschnelligkeit und Technik die wichtigsten Bestandteile. Ich war auch immer ein absoluter Hallenspieler und habe es geliebt, auf engem Raum zu kombinieren. In der Halle ist man mehr gefordert, als auf dem Feld – hier das Spiel gegen Vier gegen Vier im Vordergrund. Das war immer mein Ding. Ich war halt ein echter Straßenfußballer.“

SG Werratal vs Werder Bremen, (Vorrunde) Internationaler Sparkasse & VGH Cup 2020 am 11.01.20 in Göttingen, Niedersachsen. 
Sport, Fußball A Junioren Internationaler Sparkasse & VGH Cup 2020 Saison 2019/2020.
|Foto: Helge Schneemann
|



Zur Galerie
SG Werratal vs Werder Bremen, (Vorrunde) Internationaler Sparkasse & VGH Cup 2020 am 11.01.20 in Göttingen, Niedersachsen. Sport, Fußball A Junioren Internationaler Sparkasse & VGH Cup 2020 Saison 2019/2020. |Foto: Helge Schneemann | © Schneemann

Wer sind ihre Favoriten?

„Austria Wien und Mainz 05 haben mir gut gefallen. Allerdings kann man das immer nicht genau einschätzen. Manchester, die mit einem sehr jungen Team antreten, überraschen mich auf jeden Fall positiv. Insgesamt sind schon einige richtige gute Spieler dabei.“

#svc 2020 Werder Bremen - FC Eintracht Northeim

Schauen Sie auch nach Talenten?

„Man guckt natürlich immer. Es sind echt viele talentierte Fußballer dabei – auch bei den regionalen Teams. Mit ein wenig Glück könnte es dort auch noch der ein oder andere Spieler nach ganz oben schaffen.“

Sparkasse & VGH CUP: Die Spiele am Sonnabend

Sparkasse & VGH CUP: Die Spiele am Sonnabend Zur Galerie
Sparkasse & VGH CUP: Die Spiele am Sonnabend © Schneemann/Pförtner

Was macht den Reiz in Göttingen aus?

„Ich finde es besonders klasse, dass so viele Teams aus der Region dabei sind. Das merkt man auch an den Zuschauern in der Halle, die eine klasse Atmosphäre schaffen. So denkt man vom Veranstalter aus regional – und das ist gut so.“

Mehr vom Sparkasse & VGH CUP

Im Livestream des Veranstalters äußerte Möller wie folgt: „Ja, ich war erstmal verwundert über die Größe, das Ausmaß des Turniers. Was alles hinter so einem Turnier steckt, von der ganzen Organisation her. Das ist wirklich bis aufs Kleinste durchorganisiert, hier fehlt es an nichts.

Holger Müller und sein Nachwuchskoordinator hatten recht, dass dieses Turnier hier in Göttingen wirklich die Creme de la Creme der Hallenturniere ist und das ich unbedingt mit nach Göttingen kommen muss. Er hat absolut recht gehabt. Es macht wirklich riesigen Spaß. Auch die Qualität und die Topmannschaften, die hier teilnehmen“, sagte der Welt- und Europameister.