08. September 2019 / 20:47 Uhr

Wendezelle lässt Ball und Gegner laufen

Wendezelle lässt Ball und Gegner laufen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nicht zu halten: Thorsten Erich (weiß-schwarz) blieb mit dem TSV Wendezelle zum vierten Mal in Folge ungeschlagen.
Nicht zu halten: Thorsten Erich (weiß-schwarz) blieb mit dem TSV Wendezelle zum vierten Mal in Folge ungeschlagen. © Foto: Ralf Büchler
Anzeige

Die Serie hält! Fußball-Bezirksligist TSV Wendezelle knüpfte beim MTV Salzdahlum an seine guten Leistungen der Vorwochen an und blieb damit im vierten Spiel in Folge ungeschlagen. Den Grundstein für den 4:2-Sieg legte der TSV bereits im ersten Abschnitt. 

Anzeige
Anzeige

In der ersten Halbzeit haben wir sehr guten Fußball gespielt!“, lobte TSV-Trainer Thomas Mainka.

MTV Salzdahlum – TSV Wendezelle 2:4 (0:2). „Die Gäste ließen Ball und Gegner laufen, wenngleich vor dem Tor zu häufig die letzte Konsequenz fehlte. Abgesehen von Erik Plote und Nils Schulze, die vor dem Pausenpfiff trafen, vergaben Niklas Kamp (5., 31., 50.), Plote (10., 15., 47.), Markus Reiff (21., 58.), Torsten Erich (33., 61.) und Thomas Erich (44.) reihenweise ihre Chancen. Die Hausherren indes waren nicht in der Lage, die Wendezeller für die mangelnde Torausbeute zu bestrafen. Und dennoch: Zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer reichte es. Beim 50-Meter-Freistoß von Niklas Boller machte TSV-Keeper Tim Latzel allerdings keine gute Figur (63.). Beirren ließen sich die Wendezeller davon in der Folge jedoch nicht. Reiff erhöhte auf 3:1, ehe Thorsten Erich mit dem 4:1 den Sack zumachte. „Absolut Verdient“, befand Thomas Mainka.

TSV Wendezelle: Latzel – Ahlers, M. Kamp, Grünke (62. Schulz), Schulze (83. Glaesmann) – Plote, N. Kamp, Timpe (46. Maurach), M. Reiff – Torsten Erich, Thomas Erich.

Mehr aus der Bezirksliga BS II

Tore: 0:1 Plote (24.), 0:2 Schulze (37.), 1:2 Boller (63.), 1:3 Reiff (73.), 1:4 Thorsten Erich (82.).

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt