27. Oktober 2018 / 10:15 Uhr

Wendezelle: Mit neuem Selbstvertrauen den Aufwärtstrend fortsetzen

Wendezelle: Mit neuem Selbstvertrauen den Aufwärtstrend fortsetzen

Lucas Barisch
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lars Timpe (am Ball) und der TSV Wendezelle können die Abstiegsplätze verlassen.
Lars Timpe (am Ball) und der TSV Wendezelle können die Abstiegsplätze verlassen. © Isabell Massel
Anzeige

Rote Laterne adé: Durch den Punktgewinn im Derby gegen Teutonia Groß Lafferde gab der TSV Wendezelle am vorigen Wochenende den letzten Platz in der Fußball-Bezirksliga ab. Nun sollen die Abstiegsränge komplett verlassen werden – mit einem Sieg gegen den BSV Ölper würde die Mannschaft von Thomas Mainka zumindest an den Gästen vorbeiziehen.

Anzeige

TSV Wendezelle – BSV Ölper (Sonntag, 14.30 Uhr). Obwohl die Braunschweiger seit nunmehr zehn Spielen sieglos sind, erwartet Wendezelles Trainer eine schwierige Aufgabe, „weil sie trotz allem eine spielerisch starke Mannschaft haben. Sie werden uns alles abverlangen“, mahnt Mainka. Da kommt der jüngste Aufschwung gelegen: Mit vier Punkten aus den vergangenen beiden Spielen haben die Gastgeber nach zuvor neun sieglosen Partien neues Selbstvertrauen getankt. „Natürlich ist es mit Erfolgserlebnissen im Rücken einfacher als mit Niederlagen. Daran müssen wir jetzt anknüpfen und das zuletzt Gezeigte bestätigen.“

Anzeige

Beim Punktgewinn in Lafferde und dem Sieg in der Vorwoche gegen Salzdahlum hat Wendezelles Trainer vor allem das starke Zweikampfverhalten seiner Mannschaft imponiert. Zudem habe die Defensive sicher gestanden und die Offensive einige Chancen kreiert. „Trotz des positiven Schwungs“, mahnt Mainka, „dürfen wir uns von den vergangenen beiden Spielen nicht blenden lassen. Die Saison ist noch lang – und jetzt zählt nur das nächste Spiel.“

In diesem verletzungsbedingt nicht mitwirken können Nico Oppermann, Alexander Heike und Michel Schelenz, hinter dem Einsatz von René Ahlers steht ein Fragezeichen. Gute Nachrichten gab es hingegen von Benjamin Ohmes, der nach längerer Verletzungspause das Training wieder aufnahm und am Sonntag zur Verfügung steht.