11. August 2020 / 15:35 Uhr

Wendschott übernimmt die Führung bei der #GABFAF-Challenge: "Hinten kackt die Ente"

Wendschott übernimmt die Führung bei der #GABFAF-Challenge: "Hinten kackt die Ente"

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Wendschott ist neuer Spitzenreiter der #GABFAF-Challenge
Wendschott ist neuer Spitzenreiter der #GABFAF-Challenge
Anzeige

Eine starke Vorstellung bei der #GABFAF-Challenge! Der WSV Wendschott legte zwar mäßig los, steigerte sich aber zum Schluss - und verdrängte so Spitzenreiter SSV Vorsfelde von der Pole Position.

"Hinten kackt bekanntlich die Ente", sagte Jan Ademeit nach der #GABFAF-Challenge seines WSV Wendschott. Der spielende Co-Trainer traf damit den Nagel auf den Kopf: Nach verhaltenem Start holte das WSV-Quintett bestehend aus Ademeit, Co-Trainer Alban Bytyqi (der selbst eigentlich nicht mehr kickt), Verteidiger Marcel Weiß, Mittelfeld-Neuzugang Jannik Jennerich und Abwehrspieler Luca Nazaré-Vaz in der letzten Disziplin jede Menge Punkte - unterm Strich insgesamt 117. Damit stürzte der Bezirksliga-Aufsteiger den bisherigen Spitzenreiter SSV Vorsfelde von Platz 1!

Anzeige

Bytyqi und Nazaré-Vaz räumen die Bierkisten ab

Doch der Reihe nach: Los ging's - wie immer - mit dem Lattenschießen. Dabei tat sich Wendschott schwer: Nur Ademeit und Nazaré-Vaz trafen je einmal, zehn Punkte lautete die Ausbeute. Das Kistenschießen lief dann schon etwas besser, 33 Zähler holte der WSV dabei - Bytyqi und Nazaré-Vaz räumten jeweils alle Kisten ab. Spaß hatten die Wendschotter dabei auch noch: Als Nazaré-Vaz gerade die Kisten umgeschossen hatte, kommentierte Bytyqi: "Bei FIFA hätte er eine Passgenauigkeit von 99."

#GABFAF-Challenge WSV Wendschott

Generell erfreute sich das Kistenschießen wie bei vielen anderen Teams großer Beliebtheit. "Wir machen bei uns freitags im Abschlusstraining immer den Esel der Woche, auch in Form von Mini-Games. Derjenige, der in der vorherigen Woche Letzter war, kann sich ein Spiel aussuchen, das hatte sich auch mit ein, zwei Sachen von hier überschnitten", so Ademeit. "Ich fand, es war eine gute Mischung, von allem war etwas dabei. Das mit den Bierkisten fand ich interessant, weil ich das noch nicht kannte.“

Weiß teilte diese Meinung: „Mir hat das Bierkistenschießen besonders gut gefallen, auch, wenn ich da nicht alles abgeräumt habe. Balljonglieren oder Lattenschießen macht man ja öfter mal im Training, aber das war schon eine ganz gute Sache.“

Anzeige

Zum Pfostenlauf traten anschließend Ademeit und Nazaré-Vaz an - beide schafften je 16 Anschläge in 30 Sekunden, lagen damit genau im Schnitt. Ihre Leistungen bedeuteten weitere 32 Punkte - „als Fast-Opa der Mannschaft musste ich noch einmal herhalten, aber ich habe alles gegeben und mit 16 kann ich beruhigt schlafen", resümierte Ademeit. Nazaré-Vaz fand: "Es war sehr anstrengend, aber ich bin mit der Punktzahl zufrieden."

Mehr zur #GABFAF-Challenge

84 Kontakte: Bytyqi und Weiß stellen Rekord auf

Und dann kam der große Auftritt von Weiß und Bytyqi beim Ballhochhalten: Die vollen 60 Sekunden hatte zuvor nur die SG Vollbüttel/Ribbesbüttel nutzen können, dabei 64 Kontakte geschafft. Diese Bestmarke schraubten die Wendschotter noch in die Höhe: Als die Zeit abgelaufen war, waren Weiß und Bytyqi bei satten 84 Kontakten angelangt - ganz stark! "Wir hatten vorher besprochen, dass wir den Abstand nicht zu groß lassen, damit wir schnelle Kontakte haben. Das haben wir auch ganz gut hingekriegt und die Zeit gut ausgenutzt", freute sich Weiß.

Kaum verwunderlich, dass das Hochhalten Bytyqis Lieblingsdisziplin war: "Wir haben es vorher ein-, zweimal getestet, und es hat auch mega Spaß gemacht. Es ist aber auch immer ein bisschen Glück dabei. Bei uns war er auch einmal nach zehn Sekunden heruntergefallen.“

Letztlich war der Jubel groß, als feststand, dass der WSV den SSV Vorsfelde entthront hatte - "es hat Spaß gemacht, war eine super Sache und mit dem Ergebnis sind wir auch glücklich", unterstrich Jennerich, der seine Leistung beim Bierkistenschießen (vier Treffer) nachträglich mit einem Augenzwinkern zu erklären wusste: „Ich wollte meinen Kollegen da den Vortritt lassen. Ich hätte mir den einen oder anderen Spruch anhören müssen, wenn ich genauso abgeräumt hätte. Da war ich Gentleman.“

Die Challenge ist also gut angekommen, speziell das Kistenschießen. Ist das eine gute Ergänzung für den "Esel der Woche"? Ademeit lacht: „Dafür müssten wir erst einmal ein paar Kisten leertrinken, dann kann man darüber schnacken.“

#GABFAF-Challenge - die Rangliste

  1. WSV Wendschott - 117 Punkte
  2. SSV Vorsfelde - 113 Punkte
  3. SG Vollbüttel/Ribbesbüttel - 106 Punkte
  4. SV Barnstorf - 100 Punkte
  5. MTV Gifhorn - 86 Punkte

Das Punktesystem

Lattenschießen

Zwei Versuche pro Spieler, pro Treffer fünf Punkte

Kistenschießen

Drei Versuche für sechs Kisten pro Spieler, pro Kiste ein Punkt - 10 Punkte für alle sechs

Pfostenlaufen


Zwei Spieler treten an, Zeitlimit 30 Sekunden, pro Pfosten-Anschlag ein Punkt

Ballhochhalten

Zwei Spieler treten gleichzeitig an, maximal eine Minute oder bis der Ball den Boden berührt, 0,5 Punkte pro Kontakt

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.