31. März 2021 / 07:21 Uhr

Wer kommt, wer geht? Diese Transfergerüchte rund um RB Leipzig sind aktuell Thema

Wer kommt, wer geht? Diese Transfergerüchte rund um RB Leipzig sind aktuell Thema

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
Wer kommt, wer geht? Es gibt zahlreiche Transfergerüchte rund um RB Leipzig.
Wer kommt, wer geht? Es gibt zahlreiche Transfergerüchte rund um RB Leipzig. © Getty Images / GEPA Pictures / Montage
Anzeige

Je weiter die Saison fortschreitet und je näher die Sommerpause rückt, desto wilder werden sie: die Transfergerüchte. Da macht natürlich auch RB Leipzig keine Ausnahme. Mögliche Neuverpflichtungen gibt es zahlreiche, darunter auch einige weniger bekannte Namen. Aber auch mehrere Abgänge stehen im Raum. Wir haben uns durch den Gerüchte-Dschungel gewühlt und mögliche Personalien zusammengetragen.

Anzeige

Leipzig. Rund um RB Leipzig brodelt die Gerüchteküche, nicht nur in Sachen Spieler. Julian Nagelsmann ist als Trainer in ganz Europa begehrt. Schalke 04 wollte sich mit der Expertise von Sportdirektor Markus Krösche aus der Krise retten. Es hagelte Absagen hier und da, denn zumindest Julian Nagelsmann ist bis 2023 vertraglich an die Roten Bullen gebunden und das ganz ohne Ausstiegsklausel. Ob er gehen darf oder nicht, entscheidet also der Verein. Vorstandschef Oliver Mintzlaff zeigte sich zuletzt wenig geneigt, Interessenten entgegenzukommen.

Anzeige

Auch bei Peter Gulacsi war sich Mintzlaff zuletzt im Sport1-Doppelpass ziemlich sicher, dass er in der kommenden Saison weiter den Leipziger Kasten hüten wird, trotz Ausstiegsklausel. Bei anderen RB-Profis sieht es da möglicherweise weniger rosig aus. Abwanderungsgerüchte gibt es um Marcel Halstenberg, Marcel Sabitzer, Emil Forsberg und Ibrahima Konaté. Und was ist eigentlich mit Hee-chan Hwang. Immerhin: Mit dem ebenfalls umworbenen Willi Orban sollen Medienberichten zufolge gerade Gespräche zur Vertragsverlängerung laufen.

DURCHKLICKEN: Das sind aktuelle Transfergerüchte rund um RB

Der Strauß an möglichen RB-Zugängen ist groß und bunt. Zur Galerie
Der "Strauß" an möglichen RB-Zugängen ist groß und bunt. ©

Auf der anderen Seite ist aber auch RB Leipzigs Wunschliste nicht kurz. Auf ihr befinden sich nicht nur Red-Bull-Spieler aus aller Welt, sondern auch namhafte Akteure aus der Bundesliga sowie aus anderen europäischen Ligen. So wird gemunkelt, dass die Verantwortlichen vom Cottaweg an Stuttgarts Sasa Kalajdzic und Orel Mangala interessiert seien. Aber auch Namen wie Divock Origi vom Liverpool FC und Folarin Balogun von Arsenal tauchen in der Gerüchteküche auf.