18. November 2019 / 16:34 Uhr

Wer wird Schaumburgs Held der Woche? - Stimmt hier ab!

Wer wird Schaumburgs Held der Woche? - Stimmt hier ab!

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ihr entscheidet: Wer wird Peines Held oder Heldin der Woche?
Wählt euren Held der Woche © Getty Images
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat am vergangenen Wochenende Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige
Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Schaumburgs Held (beziehungsweise Heldin) der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, machen: per E-Mail an schaumburg@sportbuzzer.de. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagabend auf sportbuzzer.de/schaumburg. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Kastriot Rexhepi (SV Obernkirchen): Der Offensivmann vom SVO erlebte am Sonntag einen Sahnetag. Beim 6:0-Erfolg seines Teams gegen den SC Stadthagen lief Rexhepi zur Bestform auf. Drei der sechs Treffer erzielte der Obernkirchener direkt selbst, zwei weitere legte er per Eckball noch auf. An ihm führte in der Offensive der Obernkirchener kein Weg vorbei. Stark!

Tim Finke (TSV Ahnsen): Er ist der Matchwinner des TSV! Bis kurz vor Schluss sah alles nach einem Remis in der 1.Kreisklasse zwischen dem TSV Ahnsen und der SG Liekwegen/Sülbeck-Südhorsten II aus. Doch die Rechnung wurde ohne Finke gemacht. Drei Minuten vor Abpfiff schoss der TSV-Kicker sein Team nach 0:1-Rückstand sogar noch zum Sieg. Nicht schlecht!

Simon Thürnau (TuS Germania Apelern): Beim 4:1-Erfolg des TuS Germania Apelern gegen den FC Hevesen II sorgte Thürnau für den wohl schönsten Schlusstreffer. Bis zur 88. Minute dauerte es, bei der TuS-Kicker seinen Sonntagsschuss auspackte. Aus rund 20 Metern netzte Thürnau per Traumtor ein und stellte den 4:1-Endstand her. Nicht schlecht!

Jannik Tietz (MTV Rehren A/R III): Es lief einfach bei Tietz von der zweiten Reserve des MTV.: Beim Spiel der 3. Kreisklasse gegen SG Liekwegen/Sülbeck-Südhorsten III konnte der Rehrener nicht einmal oder zweimal, sondern gleich dreimal jubeln. Zum 4:1-Sieg trug Tietz somit gleich drei Treffer selbst bei und sicherte seinem Team drei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Respekt!

Christian Paul Schwier (VfL Bückeburg/ U19): Was ein starkes Wochenende für den jungen Bückeburger. Mit der U19 musste er am Samstag beim JFV Norden ran. Schwier machte dabei den Unterschied. Beim 3:2-Erfolg schoss er nicht nur zwei Tore, sondern sorgte mit seinem zweiten Treffer auch noch für die Entscheidung und drei Punkte für die Bückeburger. Doch damit nicht genug: Am Sonntag war er dann auch noch für die erste Herren in der Landesliga im Einsatz. Auch dort konnte er einen 4:2-Erfolg feiern. Klasse!

Held der Woche: Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

Hier gibt es alle Helden der Woche aus Schaumburg in der Saison 2019/2020 im Überblick.

Euer Held der Woche! Zur Galerie
Euer Held der Woche! ©
Anzeige
Mehr zum Schaumburger Fußball
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN