26. November 2019 / 16:58 Uhr

Werder-Trainer Kohfeldt: Bremer Krise "beschäftigt mich nahezu rund um die Uhr"

Werder-Trainer Kohfeldt: Bremer Krise "beschäftigt mich nahezu rund um die Uhr"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Florian Kohfeldt erlebt bei Werder Bremen die wohl größte Krise seiner bisherigen Amtszeit.
Florian Kohfeldt erlebt bei Werder Bremen die wohl größte Krise seiner bisherigen Amtszeit. © dpa
Anzeige

Werder Bremen hat seit acht Bundesliga-Spielen nicht mehr gewonnen. Trainer Florian Kohfeldt steht trotzdem nicht unter Druck, Sportchef Frank Baumann sprach dem 37-Jährigen das Vertrauen aus. Den Coach beschäftigt die Misere sogar im Privatleben.

Anzeige
Anzeige

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt kann die aktuelle sportliche Krise auch im Privatleben kaum ausblenden. „Ich versuche, bei meiner Familie und auf dem Tennisplatz abzuschalten. Aber natürlich beschäftigt mich die aktuelle Situation nahezu rund um die Uhr“, sagte der 37-Jährige der Sport Bild. „Daher kann ich mich auch nicht komplett davon frei machen.“ Die Norddeutschen haben zuletzt acht Spiele in der Bundesliga in Serie nicht gewonnen und sind in der Tabelle auf Rang 14 abgerutscht.

Mehr zur Bundesliga

Die aktuelle Lage lässt sich aus Sicht von Kohfeldt zum Teil auch mit dem großen Verletzungspech von Werder in der erste Saisonphase begründen. „Auch wenn wir nie geklagt haben und die Mannschaft die Situation immer wieder sehr gut angenommen hat, ist die Verletzten-Situation zu Beginn der Saison mit bis zu zehn Ausfällen nicht wegzudiskutieren“, sagte Kohfeldt.

Baumann spricht Kohfeldt das Vertrauen aus

Werder-Boss Frank Baumann hatte dem Trainer zuletzt das Vertrauen ausgesprochen und zur Geduld aufgerufen. "Er ist der Trainer, von dem wir absolut überzeugt sind", sagte er auf der Mitgliederversammlung des Klubs am Montagabend.

Am kommenden Sonntag gastieren die Bremer beim Nord-Rivalen VfL Wolfsburg, der nach einer schwachen Serie zuletzt mit dem 2:0-Erfolg bei Eintracht Frankfurt wieder an seine starke Frühform anknüpfen konnte.

40 ehemalige Profis von Werder Bremen und was aus ihnen wurde

Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! Zur Galerie
Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! ©
Anzeige

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus aller Welt