04. April 2020 / 23:55 Uhr

Werder-Boss Baumann schießt gegen Innensenator Mäurer: "Behauptet Dinge, die nicht stimmen"

Werder-Boss Baumann schießt gegen Innensenator Mäurer: "Behauptet Dinge, die nicht stimmen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Frank Baumann (links) übt heftige Kritik an Bremens Innensenator Ulrich Mäurer.
Frank Baumann (links) übt heftige Kritik an Bremens Innensenator Ulrich Mäurer. © Getty Images/dpa (Montage)
Anzeige

Werder Bremen stellte einen Antrag, ab Montag den eingeschränkten Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Dies sorgte bei Innensenator Ulrich Mäurer für Unverständnis. Daraus entstand ein Konflikt, in dem Werder-Boss Frank Baumann nun schwere Vorwürfe gegen den SPD-Politiker erhebt.

Anzeige
Anzeige

Im Streit um die eingeschränkte Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs bei Werder Bremen hat sich Frank Baumann deutlich über die Vorgehensweise von Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) beschwert. "Wir sind über die regelmäßigen öffentlichen Auftritte von Herrn Mäurer mit dieser so negativen Haltung gegenüber dem Profifußball irritiert", sagte der Geschäftsführer des Bundesligisten in einem Interview des Weser Kurier. Baumann stört sich an einer Aussage des Politikers als Antwort auf eine Anfrage des Klubs, ab Montag wieder eingeschränkt zu trainieren.

Mehr vom SPORTBUZZER

Mäurer hatte den Antrag des SVW als "keine gute Idee" bezeichnet. Überdies meinte der SPD-Mann, dass diese "Botschaft" des Profifußballs "keine gute an die Republik" sei. Diese Worte brachte Werder-Boss Baumann auf die Palme. "Wir wurden öffentlich bloßgestellt, aber der Antrag wurde nicht abgelehnt", sagte er. Besonders das Vorgehen Mäurers störte ihn: "Herr Mäurer liest in dieser Pressekonferenz einen kurzen Teil aus unserem mehrseitigen Antrag vor, ohne sich seit der Antragstellung mit uns abzustimmen und behauptet Dinge, die überhaupt nicht stimmen."

40 ehemalige Profis von Werder Bremen und was aus ihnen wurde

Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! Zur Galerie
Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! ©

Baumann: Mäurer-Aussagen "nachweislich falsch"

Und Baumann ging noch weiter, wurde noch deutlicher. Die Aussagen des Politikers würden nahelegen, "dass wir den Ernst der Lage nicht erkannt haben und die Gesundheit der Allgemeinheit auf Spiel setzen. Dies ist nachweislich falsch". Es herrscht also sehr dicke Luft in Bremen. Bei Werder will man nun die Entscheidungen der anderen Bundesländer abwarten. Sicher ist, dass einige Klubs - darunter Borussia Dortmund - schon längst wieder trainieren und auch der FC Bayern am Montag ins Training in Kleingruppen einsteigen dürfte. Dies berichtete der Kicker. Der Bundesliga-Spielbetrieb steht mindestens bis zum 30. April noch still.